THEMEN VON A-Z

A
B

C

D

E
F
G
H
I

J

K
L
M
N
O
P

Q

R
S

T

U

V

W

X

Y

Z

A

Ableitung von privaten Schwimmbadwässern
Vom Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (www.oewav.at) wurden die rechtlichen und fachlichen Gesichtspunkte für die Ableitung von privaten Schwimmbadwässern in einem Merkblatt zusammengefasst.
Abteilung Wasserwirtschaft - Unsere Aufgaben
Hier finden Sie die wesentlichen Aufgaben und LINKS zur Arbeit der Abteilung Wasserwirtschaft
Abwasserreinigung in Vorarlberg
Abwasserreinigung und Kanalisation sind zentrale Maßnahmen des Gewässerschutzes. Hier finden Sie wichtige Informationen dazu.
Abwasserreinigung mit Pflanzenkläranlage
Im Rahmen der Erstellung einer Diplomarbeit an der HTL-Dornbirn wurde unter Betreuung des Umweltinstituts des Landes Vorarlberg die Funktionsfähigkeit eines bepflanzten Bodenfilters zur Reinigung von belasteten Niederschlagswässern untersucht.
Aktionsplan Klimawandelanpassung 2018
Alpenrhein - größter Wildbach Europas
Der Alpenrhein ist der größte Wildbach Europas und zugleich der größte Zufluss zum Bodensee. Die internationale Zusammenarbeit im Einzugsgebiet ist für das Land Vorarlberg eine wichtige Aufgabe.
Anschlussgrade an öffentliche Kanalisationen
Durch die Abteilung Wasserwirtschaft wurden die Kanalanschlussgrade mit Stand 2014 in den einzelnen Gemeinden erhoben.
Anschlussgrade an öffentliche Wasserversorgungsanlagen
In einer vom Land Vorarlberg beauftragten Studie wurde mit Stand 2014 die Zahl der von öffentlichen Wasserversorgungsanlagen versorgten Einwohner bzw. Gebäude in den einzelnen Gemeinden erhoben.
Anträge und Informationen zu Sportbootszulassungen und Seebriefe

B

Beschneiungsanlagen - Leitfaden
Leitfaden für das wasserrechtliche Behördenverfahren von Beschneiungsanlagen
Bewirtschaftungskonzept Bodensee-Seeforelle
Die Internationale Bevollmächtigtenkonferenz für die Bodenseefischerei (IBKF) hat ein Bewirtschaftungskonzept für die Bodensee-Seeforelle in Form einer Informationsbroschüre vorgelegt.
Binnenbecken Hard - Langzeitentwicklung
Stoffliche und hygienische Entwicklung des Binnenbecken Hard seit den 1990er Jahren
Bodenseefischerei
Am Bodensee gelten besondere Gesetze und Regelungen.
Bodensee - größtes Gewässer des Landes Vorarlberg
Der Bodensee ist das größte Gewässer des Landes Vorarlberg. Die sehr gute Wasserqualität und der gute ökologische Zustand zeigen die Erfolge des Gewässerschutzes der letzten Jahrzehnte. Der im Jahresverlauf schwankende Wasserstand ist ein Spiegel für die Niederschlags- und Abflussmengen im Einzugsgebiet, das sich insgesamt über zehn Länder und Kantone erstreckt.
Bodensee Hochwasser Info
Die Hochwasservorhersage für den Bodensee wird von der Schweiz, Baden-Württemberg und Vorarlberg gemeinsam erstellt. Der Lagebericht zum Wasserstand des Bodensees steht ganzjährig mit Vorhersagen für die Pegel am Bodensee zur Verfügung.
Bootszulassung

E

eHYD - Hydrographische Messstellen in Österreich
Ein Internet-Dienst des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus
E-Ladeinfrastruktur für bestehenden Wohnanlagen und Mehrfamilienhäuser 2018 - Förderaktion
Ab 01.01.2018 fördert das Land Vorarlberg die Schaffung der baulichen und elektrotechnischen Grundvoraussetzungen zur Errichtung von Ladestellen für E-Autos, E-Bikes und für E-Zweiräder in bestehenden Mehrfamilienhäusern und Wohnanlagen.
E-Ladeinfrastruktur in Gemeinden 2018/2019 - Förderaktion
In Umsetzung der Vorarlberger Elektromobilitätsstrategie fördert das Land Vorarlberg ab 01.01.2018 vorbereitende Arbeiten zur Errichtung eines öffentlichen Ladeplatzes in Gemeinden wie z.B. Grabungs-, Elektriker- sowie Planungsarbeiten
Elektrofahrzeuge im öffentlichen Interesse 2018/2019 - Förderaktion
Die Förderaktion Elektrofahrzeuge im öffentlichen Interesse wird bis 31.12.2018 weitergeführt.
Elektromobilitätsstrategie
Emissionsmodellierung von Spurenstoffen im Einzugsgebiet der Dornbirner Ach
Im Einzugsgebiet der Dornbirner Ach wurden für ausgewählte Spurenstoffe Haupteintragspfade ins Gewässer mittels einer Modellrechnung (MoRE) identifiziert und quantifiziert.
Energieausweis
Alle Informationen zum Energieausweis für Gebäude sowie zu baurechtlichen Anforderungen an Energie und Klimaschutz
Energieautonomie Vorarlberg
Energieautonomie Vorarlberg - Newsletter
Aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise rund um die Energieautonomie Vorarlberg.
Energieförderungs - Richtlinie 2018/2019
In der Energieförderungsrichtlinie ist die Förderung für thermischen Solaranlagen, Holzheizungen und Hausanschluss an Nahwärmesysteme, Elektrisch betriebene Heizungswärmepumpen und Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung (WRG) geregelt.
Energieförderungsrichtlinie 2018/2019 - Formulare
Energiesparoffensive 2020
Energiesparoffensive 2020 - Förderungen
Energie- und Monitoringbericht 2018
Zwischenbilanz zeigt Erfolge und Handlungsbedarf auf dem Weg zur Energieautonomie Vorarlberg
Erdwärme mittels Energiepfählen - Formulare
Formulare für die Anzeige, für die Ausführungsanzeige und die Anzeige um Fristverlängerung einer Energiepfahlanlage. Die Formulare werden in drei Dateiformaten (doc, rtf, pdf) bereitgestellt.

F

Fischereirecht
Das Vorarlberger Fischereirecht setzt auf große Eigenverantwortlichkeit der Fischer und Bewirtschafter der Fischereireviere unter Berücksichtigung ökologischer Gesichtspunkte. Die fischereiliche Bewirtschaftung ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet.
Fischfressende Vögel
In Vorarlberg haben die bisherigen Erfahrungen gezeigt, dass Maßnahmen gegen das Überhandnehmen der Fischprädatoren in unserer Kulturlandschaft zum Schutz der Fischbestände und zur Abwendung erheblicher fischereiwirtschaftlicher und fischökologischer Schäden unerlässlich sind.
Fischzucht, Fischteiche
Fischzucht ist ebenfalls ein Teil der Landwirtschaft.
Fluss-Info-System Vorarlberg
Vor Ort Interessantes und Informatives über Flussbauprojekte erfahren Neue "Flussland Vorarlberg"-Infostelen in Feldkirch und Nüziders aufgestellt
Förderungsmöglichkeiten für Gemeinden zur Klimawandelanpassung 2018 und 2019
Förderungsrichtlinien der Abteilung Wohnbauförderung
Wohnbauförderungsrichtlinien 2018/2019 und die Wohnbeihilferichtlinie für das Jahr 2018

G

Gefahrenzonenplan - Ein Beitrag zum Integralen Hochwasserschutz
Die vorliegende Informationsbroschüre gibt einen Einblick in die Gefahrenzonenplanung: Welche Zonen werden dargestellt? Wie werden sie ermittelt? Was ist deren Bedeutung? Sie soll das Bewusstsein für die Hochwassergefahren in der Bevölkerung weiter stärken.
Gemeinde Warth; | Abwasserreinigungsanlage Warth, Erweiterung und Anpassung an den Stand der Technik und Wiederverleihung der wasserrechtlichen Bewilligung für die Einleitung geklärter Abwässer | - wasserrechtliche Bewilligung
Gesetz über eine Änderung des Elektrizitätswirtschaftsgesetzes
Gewässerrandstreifen für lebendige Bäche
Eine Informationsbroschüre zum Thema Gewässerrandstreifen wurde vom Land Vorarlberg zusammengestellt und enthält wichtige Erkenntnisse zur vielfältige Funktion und Bedeutung der Gehölze entlang unserer Fließgewässer. Die Broschüre wurde in Zusammenarbeit der Abteilungen des Amtes der Landesregierung, der Landwirtschaftskammer und des Fischereiverbandes erstellt.
Gewässerrandstreifen für lebendige Bäche
Intakte Gewässerrandstreifen sind unverzichtbar für lebendige Bäche und Flüsse und erfüllen vielfältige Aufgaben.
Grund- und Quellwasser in Vorarlberg
Ohne Wasser - kein Leben. Die Trockenheit des Jahres 2018 zeigt wie wichtig eine gute Wasserversorgung ist. Das Trinkwasser in Vorarlberg wird zu 100% aus Grund- und Quellwasser bezogen. Informationen über Menge und Qualität sind daher besonders wichtig.
Grundwasser-Qualität
Eine regelmäßige Überprüfung der Grundwassergüte stellt sicher, dass unser Grundwasser in höchster Qualität erhalten bleibt.
Grundwasser-Quantität
Wasser ist Leben, mit einer Vielzahl an Messstellen wird die Überwachung der Grundwassermenge sichergestellt.
Grundwasser Untersuchung und Modellierung Walgau
Das im Jahre 2010 erstellte Grundwassermodell Walgau stellt ein Instrument für die Beurteilung von geplanten Eingriffen in den Grundwasserhaushalt dar, ermöglicht die Bewertung der Auswirkungen auf die Ziele des Grundwasserschutzes sowie die Bewertung allfälliger Beeinträchtigungen von bescheidgemäßen Nutzungen.
Grundwasserwärmepumpe - Formular
Ansuchen auf wasserrechtliche Bewilligung

H

Handlungsfelder für Gemeinden zur Klimawandelanpassung und Förderungen
Hermann Daniel und Johanna, Hard, Hafenstraße 19a Top 1 | Entnahme von Grundwasser für den Betrieb einer Wärmepumpe mit anschließender Versickerung auf Gst. 2489/168, KG Hard - Wasserrecht
Hochwasser 2005
Das Hochwasser am 22. und 23. August 2005 hat im Land Vorarlberg zu massiven Schäden geführt. Die extremen Niederschläge und Abflüsse haben zu Schäden im Ausmaß von rd € 180 Mio geführt.
Hochwasser - Lagebericht
Im Lagebericht erhalten Sie Informationen zur aktuellen Situation der Niederschläge, Abflüsse und des Bodensee-Wasserstands mit einer Einschätzung zur Hochwassergefahr.
Hochwasserrisikomanagementplan Vorarlberg
Mit der Veröffentlichung des Nationalen Hochwasserrisikomanagementplans RMP 2015 wird die EU-Hochwasserrichtlinie in Österreich umgesetzt.
Hochwasserschutz
Hochwasser ist im Land Vorarlberg die bedeutendste Naturgefahr. Der Schutz vor dem Hochwasser ist seit vielen Jahren die Grundlage für die Entwicklung der Siedlungen, für Gewerbe und Industrie und das Funktionieren der Infrastuktur.
Hydrographie Jahresübersicht
Kurzfassung hydrographischer Daten der letzten Jahre.

I

Imeas - Alpine Space
Impuls3 - Förderprogramm für Energie- und Umweltberatungen
Infotag Trinkwasser 2018
Der Infotag Trinkwasser ist der jährliche Treffpunkt für alle, die für die Wasserversorgung im Land Vorarlberg Verantwortung tragen. Hier gibt es Informationen zu neuen technischen oder hygienischen Entwicklungen und einen breiten Erfahrungsaustausch.
Initiative VORSORGEN in der Siedlungswasserwirtschaft
Mit der Initiative „VOR SORGEN“ tritt die Branche (ÖWAV und ÖVGW) zusammen mit Städte- und Gemeindebund, allen Bundesländern und dem Bundesministerium (BMNT) für den Erhalt der Trink- und Abwassernetze in Österreich auf.
Inspektion von Heiz- und Klimaanlagen
Instandhaltungs- und Pflegemaßnahmen an Gewässern - Leitfaden zur ökologisch verträglichen Umsetzung
Bäche und Flüsse sind wertvolle Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Sie sind wichtige Erholungslandschaft für uns Menschen. Gleichzeitig soll das Hochwasser in den Gewässern sicher abgeleitet werden können. Das verlangt die Erhaltung der Ausbauprofile.
Internationale Bewirtschaftungspläne für den Rhein und die Donau
Ende Dezember 2015 wurden gemäß den Vorgaben der EU-Wasserrahmenrichtlinie die Bewirtschaftungspläne für die grenzüberschreitenden Flusseinzugsgebiete Rhein und Donau, an denen Vorarlberg Anteil hat, veröffentlicht. Die Vollfassungen dieser Berichte können über die Homepage des Ministerium für ein lebenswertes Österreich aufgerufen werden.

K

Katastrophenschutz
Aufgabe der Landeswarnzentrale und der Bezirkshauptmannschaften ...
Kläranlagenüberwachung - CSB-Betriebsanalytik auf dem Prüfstand
Die Bestimmung des chemischen Sauerstoffbedarfs (CSB) ermöglicht die Bewertung der organischen Belastung von Abwässern. Die Qualität der verwendeten Untersuchungsmethode ist daher von großer Bedeutung.
Kläranlagenüberwachung – Stickstoff im Abwasser
Für die Überwachung der Kläranlagenfunktion ist die Bestimmung des Gesamtstickstoffgehalts im Abwasser entscheidend.
Klärschlamm als Energiewalddünger
Bei der Kläranlage Dornbirn wurde vor 10 Jahren auf Klärschlammsubstrat ein Energiewald gepflanzt. Nun wurde der Frage nachgegangen, ob über die Jahre hinweg eine Schadstoffverlagerung aus dem Klärschlamm in das Holz der Bäume stattgefunden hat.
Kleinabwasseranlage - Formular
Ansuchen um eine wasserrechtliche Bewilligung zur Abwasserbeseitigung
Klimaszenarien Vorarlberg bis 2100
Klimawandel-Anpassungsstrategie Vorarlberg
Knapp Andreas, Schloß 28, Hittisau und Bilgeri Armin, Eggling 94, Riefensberg; | Errichtung einer Kleinkläranlage auf den Gst .14, 675, 666 und 663/4, KG Bolgenach, mit Einleitung der geklärten Abwässer in den Fenkenbach | - wasserrechtliche Bewilligung
Konzepte zur Optimierung von Straßenbeleuchtungen 2018
Kundmachung zur Energieeffizienz und Energieeinsparung bei Vergabe öffentlicher Aufträge

L

Land- und Forstwirtschaftsbericht
Gemäß Land- und Forstwirtschaftsförderungsgesetz hat die Landesregierung alle drei Jahre (bis 2017 jedes Jahr) dem Landtag einen Land- und Forstwirtschaftsbericht vorzulegen. Darin sind die Höhe der aufgrund dieses Gesetzes der Land- und Forstwirtschaft zugeflossenen Mittel, deren Zuordnung zu den einzelnen Maßnahmen und die mit ihnen verfolgten Ziele anzugeben.
Lebensraum Gewässer - Maßnahmen zur Verbesserung des ökologischen Zustandes
In den Jahren 2000 bis 2018 wurden im Land Vorarlberg Projekte mit einer Gesamtinvestitionssumme von 35 Mio. Euro für die Verbesserung des ökologischen Zustands umgesetzt.
LWZ - Technische Anbindung Messnetz
technische Anbindung an die hydrographischen Messstationen

M

MourkiozisMichael, Hohenems, Kaiser Josefstraße 19; | Asphaltierung der Hauseinfahrt auf Gst 66/2, KG Wolfurt, Kellerstraße 9 im Hochwasserabflussbereich (HQ30) des Tobelbachs | - Wasserrecht

N

Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan NGP für Vorarlberg
Der Nationale Gewässerbewirtschaftungsplan NGP zeigt den ökologischen Zustand der Gewässer. Auf dieser Grundlage werden die Sanierungsmaßnahmen zur Erreichung der gesetzlich definierten Ziele beschrieben.
Nian Sunund Rainer Sun, Sonderberg 68c, Götzis; | Entnahme von Grundwasser für den Betrieb einer Wärmepumpe mit anschließender Versickerung und zur Gartenbewässerung auf Gst 293/3, | KG Lauterach | ....

Ö

Ökostrom - Anerkennung rohstoffabhängigen Anlagen

P

Photovoltaik & Stromspeicher-Förderungen
Prioritäre Stoffe in kommunalen Kläranlagen und Fließgewässern
Die Abwässer der Kläranlagen Hohenems und Rotachtal sowie die Fließgewässer, in die die gereinigten Abwässer eingeleitet werden, wurden auf prioritärere Spurenschadstoffe untersucht.
Prioritäre Stoffe in kommunalen Kläranlagen und Fließgewässern
Die Abwässer der Kläranlagen Hohenems und Rotachtal sowie die Fließgewässer, in die die gereinigten Abwässer eingeleitet werden, wurden auf prioritäre Spurenschadstoffe untersucht.

R

Reinigung von Straßenabwasser - Boden- und Abwasseruntersuchung
Retentionsfilterbecken ermöglichen die Vorreinigung von Straßenabwässern vor der Einleitung in ein Gewässer. Die Reinigungsleistung, der Schadstoffgehalt im Abwasser sowie die Auswirkungen auf den Boden wurden untersucht.
Retentionsfilterbecken L202 - Abwasser- und Bodenuntersuchungen
Straßenabwasser ist ein wichtiges Thema des Gewässerschutzes. In einer Versuchsanlage in Bregenz wurden die Schadstoffe im Straßenabwasser und die Reinigungsleistung eines Retentionsfilterbeckens untersucht.
Rhesi - das Ausbauprojekt am Alpenrhein
Rhesi bedeutet Rhein – Erholung und Sicherheit. Mit diesem Projekt soll der Hochwasserschutz am Alpenrhein verbessert werden. Für das Land Vorarlberg eine sehr wichtige Vorsorgemaßnahme.

S

Schifferpatent für den Bodensee
Info, Voraussetzungen, Kosten, ...
Schutzwasserbau und Renaturierungen - Landesförderung
Landesförderung für schutzwasserbauliche Maßnahmen und Renaturierungen
Siedlungswasserwirtschaft – Landesförderung
Landesförderung für Investitionen in die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, Förderantrag und -abwicklung
Stadt Dornbirn
Bezirkshauptmannschaft Dornbirn Kundmachungen
Studie "Szenarien zum künftigen Energiebedarf des Wohngebäudeparks Vorarlberg

U

Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP)
Für bestimmte Vorhaben ist von der Landesregierung eine UVP durchzuführen. Dabei werden alle mit einem Projekt verbundenen Umweltauswirkungen untersucht. Für die Durchführung einer UVP ist die Abteilung Wirtschaftsrecht zuständig.
UNO Tag des Wassers - Aktivitäten des Landes Vorarlberg
Die Vereinten Nationen haben den 22. März jedes Jahres zum Weltwassertag ausgerufen. Ziel ist es, dem Thema Wasser Bedeutung und Aufmerksamkeit zu widmen. Jährlich werden auch in Vorarlberg Aktivitäten zu Wasserthemen angeboten oder zu Veranstaltungen eingeladen.

Ü

Überwachung von Indirekteinleitern – Probenahme
Die Überwachung von gewerblichen und industriellen Abwässern ist für die ordnungsgemäße Funktion der nachfolgenden Kläranlage von großer Bedeutung. Die Durchführung der Probenahme hat bei der Untersuchung von Abwässern einen maßgeblichen Einfluss auf die Untersuchungsergebnisse

W

Wärmepumpen-Service
Wasserbilanz Vorarlberg
Vorarlberg ist ein sehr wasserreiches Land. Der gesamte Jahresniederschlag beträgt im Mittel 1900 mm. Nur ca. 1 % davon wird für die Wasserversorgung genutzt.
Wasserbuch Vorarlberg
Das digitale Wasserbuch beinhaltet alle für dieses öffentliche Buch relevanten Daten.
Wasser - Online Daten
Aktuelle hydrologische Situation über Abfluss, Niederschlag, zum Wasserstand und Temperatur des Bodensee sowie Grundwasser
Wasserversorgung in Vorarlberg - Grundlagen, Zahlen, Fakten
Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Wasserversorgung in Vorarlberg und die Ergebnisse des Vorarlberger Trinkwasservorsorgekonzeptes.
Wasserwirtschaftsstrategie 2020 des Landes Vorarlberg
In der Wasserwirtschaftsstrategie 2020 des Landes Vorarlberg sind die Ziele der Wasserwirtschaft sowie die strategischen Maßnahmen konkret formuliert. Sie ist Grundlage für die Wasserwirtschaftspolitik des Landes.
WasserWissen für Schulen
Wasser ist der wichtigste Bodenschatz in Vorarlberg. Die Flüsse und Bäche sind die Lebensadern unserer Landschaft. Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und kann aber auch zur Bedrohung werden. Die Wasserwirtschaft bietet dazu sehr spannende Informationen für Schulen an.
WasserWissen - Kurzfilme für Schulen "Alles Wasser"
Die Wasserwirtschaft bietet spannende Kurzfilme für Schulen zu allen Themenbereichen wie Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Hochwasserschutz, Gewässerökologie, Bodensee oder Wasserkreislauf.
Werner, Andreas und Johannes Sinz, Langen bei Bregenz, Hub 90; | Verrohrung eines 38 m langen Abschnittes des Hueberbaches auf Gst 898/1, | KG Langen | ....
Wiederaufbau der Äschenbestände in den Vorarlberger Fließgewässern
Die Mitarbeiter des Landesfischereizentrums bemühen sich um die Nachzucht und Stützung der Bestände bedrohter Fischarten. In Zusammenarbeit mit dem Fischereiverband führen sie Besatzmaßnahmen an verschiedenen Gewässern durch. Eine der Zielarten ist die Äsche, die vor dem Aussterben in Vorarlberg bewahrt werden soll.
Wie geht's Vorarlberg?
Multidimensionale Betrachtung des Wohlstandes in Vorarlberg
Wirth Jürgen Ignazius; Wirth Alexandra, Egg; Fischzucht Wirth, Schwarzenberg - Wasserrecht - Naturschutz und Landschaftsentwicklung - Forstgesetz
Wohnbaufibeln
Sanieren. Bauen/Kaufen. Wohnbeihilfe: In den Themen-Foldern Sanieren, Bauen/Kaufen und Wohnbeihilfe finden Sie grundlegende Informationen zu allen Förderungsmaßnahmen der Wohnbauförderung.