Zurück

Für Gemeinden: Beratung, Tools und Studien

Für Gemeinden: Beratung, Tools und Studien

Wer Radinfrastruktur plant, dem steht einiges an Unterstützung zur Verfügung!
Bildrechte: Land Vorarlberg/ Alexandra Serra

Im Vorarlberger Radwegenetz tut sich etwas!

Mittlerweile gibt es im ganzen Land Regionale Radroutenkonzepte, in denen definiert ist, welche Routen weiter ausgebaut werden sollen. Über 850 Kilometer Landesradrouten verlaufen so auf eigenständigen Radverkehrsanlagen, auf Radstreifen aber auch im Mischverkehr auf tempoberuhigten Straßen oder Fahrradstraßen. Zusätzlich wurden in einem Masterplan zukünftige Baumaßnahmen und Visionen eingezeichnet.

Viele Gemeinden sind aktiv mit den Umsetzungen der Konzepte beschäftigt, und werden dabei vom Land unterstützt:

- Durch Förderung der Landesradrouten und örtlichen Hauptradrouten mit bis zu 70% aller Kosten.

- Durch Beratungen und Begleitungen während der Planung. Der Funktionsbereich Radverkehr steht Gemeinden gerne zur Verfügung!

- Durch Planungstools wie "Quaravo": Schnell und unkompliziert kann dank der Modellentwicklung von Energieinstitut Vorarlberg und Verracon GmbH untersucht werden, welches Potential ein Vorhaben für die gesamte Region hat, d.h. wieviele regionale Ziele durch einen neuen Radweg besser erreicht werden.

- Durch Gemeinde-Audits wie "BYPAD": Ein externer Auditor begleitet die Gemeinde bei einer Selbstwertung: Durch Vor-Ort-Beradelungen und Workshops wird gemeinsam ein Programm für die nächsten Jahre erarbeitet, um die Gemeinde radfreundlicher zu gestalten.Das Land Vorarlberg unterstützt eine Gemeinde jährlich in diesem Audit, sodass nur ein Selbstkostenanteil von €1.800,00 anfällt. Wir beraten Sie gerne!

Kontaktdaten

Straßenbau

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Widnau 12, 6800 Feldkirch
T +43 5574 511 27205
F +43 5574 511 927895
strassenbau@vorarlberg.at