Zurück

e-Rechnung

e-Rechnung

Ab sofort besteht für Unternehmen zusätzlich die Möglichkeit, Rechnungen an das Land Vorarlberg in elektronisch strukturierter Form (e-Rechnung) über das Unternehmensserviceportal (USP) einzubringen.

Für eine Rechnungslegung müssen zusätzlich die Auftragsreferenz und die Lieferantennummer angegeben werden.

Auftragsreferenz

Die Auftragsreferenz ist die technische Rechnungsadresse. Damit erfolgt die Zuordnung zum richtigen Empfänger und die Steuerung der Verarbeitung der einlangenden e-Rechnung im Auftraggeber-System.

Die Auftragsreferenz wird ausschließlich von der beauftragenden Stelle (zuständige Abteilung bzw. Dienststelle) bekanntgegeben und setzt sich wie folgt zusammen:

L8/[Organisationseinheit]/[Optionale weitere Kennung(en)]

Verwaltungskennzeichen
(VKZ)
Organisationseinheits-Nr.
(Buchungskreis)
Optionale Bereichskennung
 
Optionale auftragsbezogene Kennung
L8/
 
400/
(immer 3 bzw. 4-stellig numerisch)
{Bereichskennung}/
Wird wenn erforderlich bekanntgegeben
{1234A}/
(Bestellnummer, Auftragsnummer, keine Einschränkung)


Beispiele Auftragsreferenz:

L8/400/12345A
(Land Vorarlberg/Abt. Informatik/Auftragsnummer)

oder

L8/400/
(Land Vorarlberg/Abt. Informatik/)
 

Lieferantennummer

Die Lieferantennummer ist die eindeutige Bezeichnung eines Stammdatenkontos.

Die Lieferantenummer wird ausschließlich von der beauftragenden Stelle (zuständige Abteilung bzw. Dienststelle) bekanntgegeben und setzt sich wie folgt zusammen:

13/1/[Bewirtschafter]/[Nummer]

Typ
 
Firma
 
Bewirtschafter
(Buchungskreis)
Nr.
 
13/ 1/ 400/ {9999}
Kreditor Land Vorarlberg Abt. Informatik Nummer


Die Lieferantennummer wird bei Annahme der e-Rechnung geprüft.

Beispiele Lieferantennummer:

13/1/400/9999
(Kreditor/Land Vorarlberg/Abt. Informatik/Nummer)

13/1/9990/12345
(Kreditor/Land Vorarlberg/Amtsstelle für Rechnungswesen/Nummer)
 

Falls Unternehmen bereits e-Rechnungen an den Bund gelegt haben, dann ist für diese keinerlei weiterer Aufwand erforderlich:

  • gleicher Zugang über das Unternehmensserviceportal (USP)
  • gleiche e-Rechnungsformate
  • gleiches Web-Formular
  • gleiches technisches Umfeld (Webservices)

Die grundsätzliche Vorgehensweise und die erforderlichen Schritte zur Rechnungsübermittlung an das Land Vorarlberg finden Sie unter:

www.erechnung.gv.at