Zurück

Waldpädagogik

Waldpädagogik

Beziehung Mensch - Wald - Umwelt

Waldpädagogik soll die Beziehung "Mensch - Wald - Umwelt" vermitteln und vertiefen. Durch Waldführungen sollen gezielt bestehende Berührungsängste mit der Natur genommen und gleichzeitig die Vielfältigkeit des "Lebensraumes Wald" näher gebracht werden. Ziel ist, das Verständnis für die Zusammenhänge im Wald in der Waldbewirtschaftung zu fördern.

Wald erleben heißt:

  • fühlen
  • tasten
  • riechen
  • lauschen
  • schmecken
  • sehen

in Form von Bewegungs-, Kreativ- und Lernspielen.

Möglichst viele Sinne sollen dabei angesprochen werden, um auf diese Weise die Vorgänge im Wald hautnah zu erleben. Nach dem Motto "Einmal mehr erfahren ist besser als hundertmal hören".

Um vor allem Kindern und Jugendlichen den Wald näher zu bringen, bieten wir Schulführungen an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den zuständigen Waldaufseher.

Regelmäßig im Juni veranstalten wir die "Woche des Waldes" und im Juli die "Waldspiele am Ardetzenberg".

Daneben wurden mit Unterstützung des Landes zwei Waldschulen gegründet, welche ebenfalls eine breite Palette Waldpägagogischer Veranstaltungen anbieten:

Waldschule Silbertal:

https://stand-montafon.at/natur-umwelt/waldschule

 Waldschule Bodensee:

https://waldschule-bodensee.at/

Kontaktdaten

Forstwesen

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 25305
F +43 5574 511 925395
forstwesen@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung