Zurück

Vorarlberger Landesarchiv

Vorarlberger Landesarchiv

Das Vorarlberger Landesarchiv in Bregenz ist das öffentliche Archiv des Landes Vorarlberg. Es ist zur Sicherung von Archivgut des Landes und zur landesgeschichtlichen Dokumentation, Wissensvermittlung und Forschung eingerichtet.
Bildrechte: Vorarlberger Landesarchiv/Nikolaus Walter
Zugang zum Vorarlberger Landesarchiv über die Kirchstraße 28 in 6900 Bregenz
Bildrechte: Vorarlberger Landesarchiv/Nikolaus Walter
Der Lesesaal im Vorarlberger Landesarchiv.

BITTE BEACHTEN SIE:

Am Dienstag, den 11. Dezember 2018 ist das Landesarchiv wegen einer internen Weiterbildung ab 15.00 Uhr geschlossen.

Als landeskundliches Kompetenzzentrum und Forschungsinfrastruktureinrichtung sorgt das Vorarlberger Landesarchiv dafür, Archivgut als Teil des kulturellen Erbes und der Erinnerungskultur des Landes Vorarlberg zu sichern, zu erhalten und zugänglich zu machen. Es dient somit auch der retrospektiven Transparenz staatlichen und staatsnahen Regierungs- und Verwaltungshandelns.

Weitere Informationen und das Suchportal für die Archivbestände des Landesarchivs finden Sie auf unserer Homepage: vorarlberg.at/landesarchiv. Unsere Urkundenbestände können Sie über Monasterium.net online einsehen. Ebenso haben wir für Sie Personenstandsbücher katholischer und evangelischer Pfarreien sowie zur Israelitischen Kultusgemeinde Hohenems ins Netz gestellt. Bitte beachten Sie, dass der volle Umfang unserer Angebote erst im Laufe des Jahres 2019 zur Verfügung stehen wird.

Kontaktdaten

Vorarlberger Landesarchiv

Postanschrift: Kirchstraße 28, 6900 Bregenz
Standortanschrift: Kirchstraße 28, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 45005
F +43 5574 511 45095
landesarchiv@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Lesesaal: Montag bis Donnerstag von 09.00 - 17.00 Uhr Musiksammlung: Montag bis Donnerstag von 09.00 - 12.00 Uhr

Weitere Kontaktinformationen

Soweit es uns möglich ist, geben wir Ihnen in beschränktem Umfang gerne auch schriftlich Auskunft. Benützen Sie für Anfragen bitte unser Online-Anfrageformular.

Weitere Informationen

Jede Person hat ein Recht auf Zugang zum Archivgut des Landes durch persönliche Einsicht vor Ort im Vorarlberger Landesarchiv in Bregenz, soweit die Dokumente keiner Schutzfrist mehr unterliegen oder der Zugang nicht aus anderen Gründen eingeschränkt oder versagt werden muss. Für den Fall, dass der begehrte Zugang nicht oder nicht im begehrten Umfang gewährt werden kann, eröffnet das Archivgesetz die Möglichkeit, eine Überprüfung und Entscheidung durch das Landesverwaltungsgericht (LVwG) herbeizuführen.

Der Zugang zum Archivgut des Landes ist durch das Archivgesetz (§§ 11, 12) und die Archivordnung (§§ 2 bis 6, 10 Abs. 1) geregelt. Das Archivgut unterliegt grundsätzlich einer Schutzfrist von 20 Jahren. Aus rechtlichen Gründen kann Archivgut jedoch länger von der Benützung ausgenommen und aus konservatorischen Gründen nur eingeschränkt oder gar nicht allgemein zugänglich sein. Enthält Archivgut personenbezogene Daten, an deren Geheimhaltung ein die Einsichtnahme überwiegendes Schutzwürdiges Interesse besteht, ist es frühestens nach dem Tod der betroffenen Personen zugänglich; ist ein Todesdatum nicht nachweisbar, frühestens nach dem 110. Geburtstag. Das Nähere entnehmen Sie bitte der Archivordnung und dem Archivgesetz.