Zurück

Straßenerhaltung im ländlichen Raum

Straßenerhaltung im ländlichen Raum

Die richtigen Straßenerhaltungsmaßnahmen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort
Bildrechte: Land Vorarlberg, Wolfgang Burtscher

Die Anforderungen an das ländliche Straßennetz wachsen mit den wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen im ländlichen Raum. Werterhalt, unnötige Folgeschäden vermeiden und die Verkehrssicherheit stehen im Vordergrund. Für eine vorausschauende Planung von Straßenerhaltungsmaßnahmen in den Vorarlberger Talschaften sind umfangreiche Geodaten notwendig. Im Rahmen des Projektes „PMS-Ländliches Straßennetz“ – ein Instrument zur Optimierung der Straßenerhaltung im ländlichen Raum – werden die notwendigen Geodaten erhoben und zur Verfügung gestellt. Ziel ist die Vernetzung der Partner im ländlichen Raum, die Stärkung der Kompetenz in den Talschaften und der Aufbau von regionalen Kooperationsräumen. Dadurch können Kostenvorteile bei den Baukosten und beim Verwaltungsaufwand erzielt werden.

Im Handbuch „Visuelle Straßenzustandsbewertung im ländlichen Raum – Version 1.0 | Dezember 2018“ werden die Prozesse ausführlich dokumentiert.

Kontaktdaten

Landwirtschaft und ländlicher Raum

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Josef-Huter-Straße 35, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 25105
F +43 5574 511 925195
landwirtschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Donnerstag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Weitere Kontaktinformationen

Dipl. Ing. Wolfgang Burtscher
Ländliches Wegenetz
Abteilung Landwirtschaft und ländlicher Raum
Amt der Vorarlberger Landesregierung
Standortadresse: Josef-Huter-Straße 35, 6900 Bregenz
Postadresse: Römerstraße 15, 6901 Bregenz
T +43 5574 511 25172
wolfgang.burtscher@vorarlberg.at