Zurück

Projekt "Wiesenbrüterschutz in Vorarlberg"

Projekt "Wiesenbrüterschutz in Vorarlberg"

Die Riedgebiete im unteren Vorarlberger Rheintal sind das wichtigste Wiesenbrütergebiet im Bodenseeraum. Der Naturschutzbund Vorarlberg setzt sich seit vielen Jahren für ihre Erhaltung ein.
Bildrechte: Max Granitza
Kiebitz in blauer Wasserfläche stehend
Bildrechte: Manfred Waldinger
Großer Brachvogel über Wiese schreitend
Bildrechte: Max Granitza
Bekassine am Strand

Seit 2006 kümmert sich der Naturschutzbund Vorarlberg mit seinen Partnern um die Wiesenbrüter im Rheintal - mit zum Teil tollen Erfolgen. So konnte die Kiebitzpopulation in manchen Gebieten deutlich gestärkt werden.

Die Maßnahmen zur Stabilisierung der Populationen sind vielfältig. So werden mit den Landwirten Kiebitzgelege markiert und bei der Ackerbewirtschaftung ausgespart. Die Anlage von Flachteichen und die kleinräumige Verbesserung des Wasserhaushaltes durch regulierbare Stauwerke erhöht das Nahrungsangebot, das Einzäunen der Gelege und Entbuschungen schützen vor Fressfeinden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Naturschutzbundes Vorarlberg (Link im Infobereich)

Das Land Vorarlberg unterstützt durch den Naturschutzfonds das Projekt.

Kontaktdaten

Umwelt- und Klimaschutz

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Jahnstraße 13-15, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 24505
F +43 5574 511 924595
umwelt@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 -12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung