Zurück

Projekt 17: Lawinenschutzmaßnahme

Projekt 17: Lawinenschutzmaßnahme

Lawinenschutzmaßnahme in Sonntag: Das Sägewerk Erhart kann am Tag der offenen Tür besichtigt werden.
Bildrechte: Land Vorarlberg/A. Serra

WER: Adolf Erhart GmbH
WAS: Tag der offenen Tür
WANN: 9.00 bis 18.00 Uhr
WO: Sägewerk Erhart, Sand 29, 6731 Sonntag
ANMELDUNG: nicht erforderlich
WEB: www.erhart-holz.at
ANFAHRT: Landbus 77 – Haltestelle Garsella Abzw. Raggal oder Sonntag Arzthaus

Das Unternehmen Adolf Erhart GmbH ist im Großen Walsertal einer der wenigen größeren Arbeitgeber. Um den Standort im ländlichen Gebiet zu halten und somit weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben, war ein stufenweise Ausbau des Unternehmens sowie die Anschaffung diverser, neuer Maschinen notwendig. Da das alt eingesessene Unternehmen seit der Festlegung des neuen Gefahrenzonenplans in der roten Zone liegt, entstanden dem Unternehmen bei der Betriebserweiterung durch Auflagen der Lawinenverbauung bei seinen Investitionen erhebliche Mehrkosten. Mittels Förderung konnte ein Teil des Aufwands dieser Mehrkosten abgefedert werden.

Gefördert aus: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung – RWB 2007–2013

Kontaktdaten

Europaangelegenheiten

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 20305
F +43 5574 511 920395
europa@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung