Zurück

Projekt 10: PEMO – Nachhaltige Pendlermobilität

Projekt 10: PEMO – Nachhaltige Pendlermobilität

PEMO – Nachhaltige Pendlermobilität in Dornbirn: Lernen Sie konkrete Tools und Aktionen kennen, die Betriebe zur Förderung von umweltfreundlicher Mitarbeitermobilität nutzen können.
Bildrechte: Energieinstitut Vorarlberg

WER: Energieinstitut Vorarlberg
WAS: Vorstellung von konkreten Tools, Aktionen und Maßnahmen, die Betriebe zur Förderung von gesunder und umweltfreundlicher Mitarbeitermobilität nutzen können.
WANN: 9.00 bis 12.00 Uhr
WO: Energieinstitut Vorarlberg, Campus V, Stadtstraße 33, 6850 Dornbirn
ANMELDUNG: nicht erforderlich
WEB: www.energieinstitut.at/unternehmen/programme/pemo
ANFAHRT: Stadtbus 2, 3, Landbus 22, 23, 47, 50, 52 – Haltestelle Sägerbrücke/Campus V

Durch die engen wirtschaftlichen Beziehungen in der Region Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein pendeln täglich rund 50.000 Menschen über die Staatsgrenzen hinweg, die meisten davon mit dem eigenen Auto. Dazu kommt noch der regionale Verkehr. Im Projekt „PEMO – Nachhaltige Pendler-Mobilität“ wurden konkrete Lösungen erarbeitet und in der Praxis erprobt, die Pendlerinnen und Pendler zum vermehrten Umstieg vom Auto auf gesunde und umweltfreundliche Verkehrsmittel motivieren.

Gefördert aus: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung – INTERREG V-A Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein

Kontaktdaten

Europaangelegenheiten

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 20305
F +43 5574 511 920395
europa@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung