Zurück

Kinderbeteiligung in Vorarlbergs Gemeinden

Kinderbeteiligung in Vorarlberg

Informationen zu Gemeindeworkshops

Kinder halten Gemeinden lebendig: Ihr aktives Mitwirken schafft die Basis für ein gutes Miteinander und eine langfristig positive Entwicklung in der Region. Kinderbeteiligung wird in Vorarlberg in vielerlei Formen praktiziert, etwa durch Mitsprache bei der Gestaltung von Spielräumen, aber auch in der Umsetzung von eigenen Projekten oder der Entwicklung von Regelwerken im Lebensumfeld junger Menschen.

Kinderbeteiligung ist ein Recht der Kinder, welches in der UN-Kinderrechtskonvention und im Vorarlberger Kinder- und Jugendschutzgesetz festgeschrieben ist. Dies bedeutet, dass auch die kleinsten BürgerInnen aktiv mitgestalten und mitentscheiden dürfen. Dabei geht es um die Vertretung der Interessen von Kindern in Institutionen, Verbänden, Kommunen, Staat und Gesellschaft.

Kinder haben Lust zu forschen, zu lernen und zu entdecken. Wenn man Kinder miteinbezieht, eröffnen sich neue Perspektiven. Ihre Impulse können zu überraschend einfachen Lösungen führen. Viele ihrer Ideen tragen dazu bei, unsere Welt zu einem besseren Ort für alle zu machen. Kinder werden als Fachleute für ihr Lebensumfeld anerkannt. Dadurch wird ihnen nicht nur ihr Engagement gestärkt, sie bleiben auch aktive und achtsame BürgerInnen.

Kinderbeteiligungsprogramm

Unter Federführung des Vereins "Welt der Kinder" wird ein Stufenmodell angewendet, welches Gemeinden dabei unterstützt je nach Themenstellung den passenden Zugang zu Kinderbeteiligung zu wählen. Beteiligungsfachleute begleiten Gemeinden dabei. Gemeindeworkshops bieten Informationen für gelingende Kinderbeteiligung. In Kinderbeteiligungsseminaren und-konferenzen erhalten Kinder Einblick in ihre Rechte und präsentieren ihre eigenen Ideen. Weitere Stufen beinhalten die Beratung Erwachsener durch Kinder in der Entwicklung von Kinderangeboten (z.B. Freizeitakitivitäten) oder die Unterstützung von Kindern beim Umsetzen ihrer eigenen Projekte. Im Dialog mit Gemeindeverantwortlichen können Kinder Lösungen und Regelwerke entwickeln. So wurde beispielweise das Recht auf Mitgestaltung von Spiel- und Freiräume in Gemeinden von Kinder initiiert und von Erwachsenen umgesetzt.

Detailliere Informationen können Sie dem Informationsfolder im Downloadbereich entnehmen.

Kontaktdaten

Büro für Zukunftsfragen

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Jahnstraße 13-15, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 20605
F +43 5574 511 920695
zukunftsbuero@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Donnerstag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr

Weitere Kontaktinformationen

Büro für Zukunftsfragen

DI Christoph Kutzer

Jahnstraße 13-15

6901 Bregenz