Zurück

Förderung kommunaler und regionaler Nahverkehrsvorhaben

Förderung kommunaler und regionaler Nahverkehrsvorhaben

Das Land Vorarlberg fördert ÖPNV-Vorhaben von Vorarlberger Gemeinden
Bildrechte: Verkehrsverbund Vorarlberg

Förderbare Vorhaben

Um den Gemeinden einen Anreiz zu geben, in Vorhaben des ÖPNV zu investieren, wurden von der Landesregierung bereits im Jahre 1990 Richtlinien über die Förderung kommunaler und regionaler Nahverkehrsvorhaben in Kraft gesetzt.

Art und Umfang der Förderung

Je nach Finanzkraft werden 25 % bis 40 % jener Kosten gefördert, die eine Gemeinde zur Umsetzung einer Maßnahme aufgewendet hat. Ortsfeste Anlagen für den regionalen Verkehr (Haltestellen, Bahnhöfe, Infosäulen etc.) werden dabei mit einem um 10 % erhöhten Förderungssatz gefördert.

Förderbare Aufwendungen

Es werden Kosten für Studien, Angebotsverbesserungen, Investitionskosten für die Errichtung oder Verbesserung der erforderlichen Infrastruktur (z.B. Haltestellen, Buswartehäuschen, Fahrscheinautomaten etc.) und Kosten für Öffentlichkeitsarbeit und Werbung gefördert.

Förderrichtlinie und Förderungsantrag finden Sie untenstehend unter Downloads.

Kontaktdaten

Allgemeine Wirtschaftsangelegenheiten

Postanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 26105
F +43 5574 511 926195
wirtschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung