Zurück

Bürgerrat: Zukunft Landwirtschaft

Bürgerrat: Zukunft Landwirtschaft

Gemeinsam an Lösungen arbeiten

Von 4. bis 5. Oktober fand der bereits 11. landesweite Bürgerrat in Vorarlberg statt. Unter dem Thema „Zukunft Landwirtschaft“ wurden Lösungsansätze für eine verantwortungsvolle und nachhaltige Landwirtschaft mit den Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet.

Mit Initiative zum Bürgerrat

Gestartet wurde der diesjährige Bürgerrat durch eine Initiativgruppe von Privatpersonen mit der Unterstützung von 1.000 Unterschriften. Ihr zentrales Anliegen: über die Herausforderungen, vor denen die heutige Landwirtschaft steht, gemeinsam diskutieren und gemeinsam an Lösungen arbeiten. Denn Landwirtschaft betrifft alle Menschen und umfasst unter anderem Themen wie Ressourcen- und Bodenverbrauch, Tierwohl und agrarpolitische Maßnahmen.

Erforderlich ist nicht nur eine breite und neutrale Bewusstseinsbildung, sondern auch ein konstruktiver, transparenter und lösungsorientierter Umgang mit bestehenden Konflikten. Im Vordergrund steht dabei die Einbeziehung der Vorarlberger Bevölkerung und aller Standpunkte. Nach dem Zufallsprinzip wurden Bürgerinnen und Bürger ausgewählt, die im Rahmen des Bürgerrates zentrale Fragen zum Thema „Zukunft Landwirtschaft“ diskutierten.

Wie soll unsere Landwirtschaft in Zukunft aussehen, damit wir gut von und mit ihr leben können?

Was können wir dafür tun und welche Politik braucht es dazu?

Parallel dazu fanden drei Workshops mit Bäuerinnen und Bauern statt, um auch deren Perspektive miteinzubeziehen. Aufgrund der Zufallsauswahl wäre ihre Meinung sonst nicht ausreichend vertreten.

Einladung zum Bürgercafé

Die Ergebnisse des Bürgerrates sowie die Inhalte aus den Workshops werden im Rahmen von drei Bürgercafés der Öffentlichkeit präsentiert.

Sie sind herzlich eingeladen über die Erkenntnisse und Lösungsansätze vertiefend zu diskutieren und an einer Empfehlung für die Landesregierung mitzuarbeiten.

An folgenden Terminen finden die Bürgercafés statt:

  • Dienstag, 8. Oktober, 20.00 – 22.00 Uhr (Inatura, Dornbirn)

  • Donnerstag, 10. Oktober, 20.00 – 22.00 Uhr (Rathaussaal Andelsbuch) und

  • Dienstag, 15. Oktober, 20.00 – 22.00 Uhr (Illwerke Zentrum Montafon, Vandans)

Als abschließender Schritt werden die Vorschläge des Bürgerrates in einer Sitzung der Resonanzgruppe, welche aus Akteurinnen und Akteuren aus dem Bereich Landwirtschaft besteht, auf konkrete Umsetzung geprüft und weiterführende Maßnahmen gesetzt. Anschließend erhalten die Teilnehmenden des Bürgerrats eine schriftliche Rückmeldung, wie die Ergebnisse verwertet werden.

Kontaktdaten

Büro für Zukunftsfragen

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Jahnstraße 13-15, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 20605
F +43 5574 511 920695
zukunftsbuero@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Donnerstag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr

Weitere Kontaktinformationen

Büro für Zukunftsfragen

Judith Lutz, MA

judith.lutz@vorarlberg.at