Zurück

_04_Alp-Investitionsförderung

Alp-Investitionsförderung

Ziel der Investitionsförderung ist die Verbesserung der Lebens-, Arbeits-, Tierhalte-, Produktions- und Hygienebedingungen auf dem Vorsäß- Maisäß und den Alpen.
Bildrechte: Karin Steurer
Alpe Lindach (Mellental, Dornbirn)

Die Förderung von Investitionen zur Modernisierung von Alpen verfolgt folgende Ziele:

  • Innovation:  (Entwicklung und Anwendung neuer Verfahren, Techniken und Produkte)
  • Wettbewerbsfähigkeit (-Verbesserung der Gesamtleistung der Betriebe; Verbesserung der landwirtschaftlichen Einkommen; Senkung der Produktionskosten; Steigerung der Wirtschaftlichkeit)
  • Lebensmittelsicherheit, Hygiene, und Qualität:
  • Arbeitsplätze, Arbeitsbedingungen, Tierschutz:(Verbesserung der Lebensbedingungen für bäuerliche Familien; Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen; Verbesserung des Tierschutzes/Wohlergehens der Tiere)

          

Förderungsgegenstände

Bauliche Maßnahmen:
Wohngebäude, Alpsennereien, Stallungen, Düngersammelanlagen, Wirtschaftsräume, Milchkammern, Wasserversorgungen, Wirtschaftswege im Alpbereich, Sicherungsbauten für Gebäude (zB Lawinenschutz)

Maßnahmen zur inneren Technisierung und Mechanisierung:
Melkmaschinen, Alpsennereieinrichtungen, Milchhygiene

Maßnahmen für die Hauswirtschaft:
Sanitäre Anlagen, Hauswasserversorgung

Maßnahmen zur Weideverbesserung

              

Voraussetzungen

  • Eigentümer oder längerfristiger Pächter muss Landwirt sein
  • Die Alpe muß als solche im Alpkataster eingetragen sein
  • Bei Gemeinschaftsalpen muß ein Beschluß der Vollversammlung vorliegen
  • Die Sonderrichtlinien des Bundes und die allgemeinen Richtlinien des Landes sind zu erfüllen
  • Das Vorhaben muß vor Inangriffnahme durch die Agrarbezirksbehörde begutachtet werden

Grundlage für Investitionsförderungen im Vorsäß- (Maisäß-) und Alpbereich ist eine schriftliche Förderungsanmeldung. Die Formulare können unten im Downloadbereich heruntergeladen werden. Die geplanten Maßnahmen müssen vor Baubeginn mit der Alpwirtschaftsabteilung abgesprochen werden.

Kontaktdaten

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Josef-Huter-Straße 35, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 25105
F +43 5574 511 925195
landwirtschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Donnerstag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Weitere Kontaktinformationen

Ing. Martin Rusch           

Alpwirtschaft und Elementarschäden

T +43 5574 511 25

F +43 5574 511 925195  

Martin.rusch@vorarlberg.at