THEMEN VON A-Z

A
B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R
S

T

U

V

W

X

Y

Z

A

Arbeiten für die Europäische Union
Die Europäische Union bietet ein abwechslungsreiches und herausforderndes internationales Arbeitsumfeld.

B

Beziehungen zwischen der EU und der Schweiz
Die Schweiz ist zwar kein EU-Mitglied. Was aber viele nicht wissen: die Schweiz unterhält enge Beziehungen zur Europäischen Union. Diese werden durch eine Vielzahl von Abkommen geregelt. So gilt im Verhältnis zur Schweiz u.a. die Arbeitnehmer- und Niederlassungsfreiheit. Und die Schweiz beteiligt sich auch finanziell an der EU-Integration.
Brexit: Bye, bye Europäische Union!
Im Jahr 2016 haben 51,9% der Britinnen und Briten für den EU-Austritt Großbritanniens, den Brexit, gestimmt. Die britische Regierungschefin Theresa May hat Donald Tusk, dem EU-Ratspräsidenten, am 29. März 2017 das Austrittsgesuch Großbritanniens übergeben. Der Austritt wird derzeit verhandelt. Die EU setzt alles daran, ein Abkommen für einen geordneten Austritt abzuschließen. Ob dieses zustande kommt, ist ungewiss.

E

EU-Erweiterung – aktueller Stand
Derzeit bewerben sich sieben europäische Länder für die Aufnahme in die Europäische Union, fünf davon sind Beitrittskandidaten.
Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit
Der Europäische Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) ist ein Rechtsinstrument der EU, das Gebietskörperschaften verschiedener Mitgliedstaaten die Gründung von Kooperationsverbünden mit eigener Rechtsperson ermöglicht.
Europäische Säule Sozialer Rechte: 20 Grundsätze für ein gerechteres und sozialeres Europa
Die Stärkung der sozialen Dimension Europas hat für die Europäische Kommission unter Präsident Jean-Claude Juncker Priorität. Vor diesem Hintergrund wurde Ende 2017 die Europäische Säule Sozialer Rechte (ESSR) verkündet. Diese soll die soziale Komponente in der EU stärken.
Europa wirkt - Aktueller Newsletter
Aktuelle Informationen zu EU-Förderungen, zu Entwicklungen auf EU-Ebenen und zu EU-Veranstaltungen.
Europa wirkt - Newsletter
Aktuelle Informationen zu EU-Förderungen, zu Entwicklungen auf EU-Ebenen und zu EU-Veranstaltungen.
EuropeDirect Vorarlberg (EDIC)
EuropeDirect ist das Informationsnetzwerk der Europäischen Kommission für alle EU-Bürgerinnen und Bürger. Es gibt rund 430 EuropeDirect Informationsstellen in den 28 EU-Mitgliedsländern, 10 davon in Österreich.

G

Gentechnisch veränderte Organismen in der EU-Möglichkeit von nationalen Anbauverboten
Das bisher in vielen EU-Mitgliedstaaten bestehende Anbauverbot für gentechnisch veränderte Organismen, die auf EU-Ebene zugelassen wurden, wurde im Jahr 2015 durch neu erlassene Regelungen europarechtlich abgesichert und trägt damit den Wünschen von Konsumentinnen bzw. Konsumenten und Landwirtschaft Rechnung.

N

Neueste Entwicklungen in der EU-Asylpolitik
Die EU arbeitet seit fast 20 Jahren an einer einheitlichen Asyl- und Flüchtlingspolitik für die Europäische Union. Ansuchen von Asylsuchenden müssen in allen Staaten der Union fair und nach einheitlichen Standards beurteilt werden. Für die Durch- und Umsetzung dieser Standards tragen auch die Mitgliedstaaten eine hohe Verantwortung.

R

Reform der Entsenderichtlinie: Gleiches Geld für gleiche Arbeit
Die überarbeitete EU-Entsenderechtlinie sieht den Grundsatz des gleichen Entgelts für gleiche Arbeit am gleichen Ort sowie ein höheres Maß an Rechtssicherheit für Arbeitnehmer und Arbeitgeber vor.

S

SOLVIT hilft Probleme lösen
SOLVIT ist ein Online-Netzwerk, in dem die Mitgliedstaaten zusammenarbeiten, um auf pragmatische Weise Probleme im Binnenmarkt zu lösen.
Streit um den Rechtsstaat: Was tut die EU?
Die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und die Wahrung der Menschen- und Minderheitenrechte sind europäische Werte und gleichzeitig wesentliche Bestandteile eines Rechtsstaats. Die EU hat die Aufgabe, diese Prinzipien in der Union durchzusetzen.

W

Welche Zukunft für die Europäische Union?
Die Europäische Union bzw. die EU-Institutionen sind auf der Suche nach der richtigen Antwort für die zukünftige Gestaltung der EU. Die Europäische Kommission interessiert sich auch für Ihre Ideen dazu. Aber welchen Nutzen hat die EU überhaupt – dazu hat die EU-Kommission Informationen zusammengestellt.
Wer bekommt EU-Gelder?
Die Europäische Kommission informiert darüber, an wen sie die von ihr direkt verwalteten EU-Fördergelder vergibt. Auch die Mitgliedstaaten müssen für die von ihnen verwalteten EU-Mittel im Rahmen der jeweiligen Programme die Empfänger von EU-Förderungen bekannt geben.
Wie setzt Österreich das EU-Umweltrecht um?
Die Europäische Kommission hat im Jahr 2016 ein Instrument entwickelt: den Environmental Implementation Review – EIR. Sie überprüft damit die Umsetzung der EU-Vorschriften im Umweltbereich. Der EIR umfasst 28 Länderberichte. Es werden Stärken, Chancen und Schwachpunkte aufgezeigt.

Y

Your Europe - Informieren Sie sich über Ihre Rechte in der EU
Über ein Internet-Portal erhalten interessierte Bürgerinnen und Bürger Informationen zu ihren Rechten und Möglichkeiten in der EU. Wenn Sie z.B. in einem EU-Mitgliedstaat leben, arbeiten, studieren, ein Unternehmen gründen oder eine Zweigstelle eröffnen möchten, finden Sie dort entsprechende Antworten auf Ihre Fragen.