THEMEN VON A-Z

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N

O

P

Q

R
S

T

U
V
W

X

Y

Z

A

Allgemeines: Vorarlberg in Europa
Vorarlberg ist ein offenes Land. Eine lange und vielfältige Tradition des kulturellen Austauschs, der Handelsbeziehungen und der Bevölkerungsbewegungen mit angrenzenden und weiter entfernten Regionen hat die Menschen geprägt. Die Vorarlberger Landesregierung bekennt sich ausdrücklich zur Europäischen Union, zu einem Europa der Regionen und zum Ausbau der Beziehungen im Bodenseeraum.
Apostille und diplomatische Beglaubigung
Apostille oder diplomatische Beglaubigung von Urkunden zur Vorlage im Ausland Im Rechtsverkehr mit anderen Ländern benötigen in Österreich errichtete Urkunden oft eine besondere Form der Bestätigung, damit sie dort verwendet werden können. Diese Form der Bestätigung wird Beglaubigung genannt (auch Legalisation oder Legalisierung). Mit vielen Ländern hat Österreich bilaterale Abkommen geschlossen, welche je nach Art und Umfang zahlreiche Erleichterungen bis hin zu einer völligen Beglaubigungsfreiheit bewirken. Eine weitere Erleichterung im Beglaubigungswesen nennt sich "Apostille".
Arbeiten für die Europäische Union
Die Europäische Union bietet ein abwechslungsreiches und herausforderndes internationales Arbeitsumfeld.
Arbeitnehmerfreizügigkeit in der Europäischen Union
Arbeiten, wo man will, wohnen wo man will. Geht das? Ja! In der Europäischen Union und in den EWR-Staaten, eingeschränkt auch in der Schweiz.

B

Bergholz 2020
Berufsausbildungsassistenz
Beziehungen zwischen der EU und der Schweiz
Die Schweiz ist zwar kein EU-Mitglied. Was aber viele nicht wissen: die Schweiz unterhält enge Beziehungen zur Europäischen Union. Diese werden durch eine Vielzahl von Abkommen geregelt. So gilt im Verhältnis zur Schweiz u.a. die Arbeitnehmer- und Niederlassungsfreiheit. Und die Schweiz beteiligt sich auch finanziell an der EU-Integration.
Bildungs- und Berufsberatung
Bildungs- und Berufsberatung für Migrantinnen
Biosphärenparkmanagement Großes Walsertal
Brexit: Bye, bye Europäische Union!
Das Vereinigte Königreich ist seit 1. Februar 2020 nicht mehr Mitglied der Europäischen Union, das Austrittsabkommen ist ratifiziert. Für Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmerinnen und Unternehmer ändert sich aufgrund des vereinbarten Übergangszeitraumes bis zum 31. Dezember 2020 bis auf wenige Ausnahmen zunächst nichts. Im Hinblick auf Aufenthaltsrechte und unionsrechtliche Grundfreiheiten sind im Austrittsabkommen bereits Regelungen getroffen, die über den Übergangszeitraum hinausreichen. Die Verhandlungen über ein separates Abkommen, das die neue Partnerschaft zwischen beiden Playern regeln soll, sind Anfang März gestartet und werden trotz Covid-19 fortgeführt.

C

Corona-Virus: Was tut die Europäische Union im Gesundheitsbereich?
Für die Gesundheitspolitik sind in erster Linie die Mitgliedstaaten zuständig, die Europäische Union „ergänzt“ die Maßnahmen der Mitgliedstaaten. Der Beschluss zu schwerwiegenden grenzüberschreitenden Gesundheitsgefahren regelt die Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten und der Europäischen Kommission für Situationen wie die derzeitige, ermöglicht Informationsaustausch und Koordinierung von Vorsorge- und Gegenmaßnahmen.
Corona-Virus: Was tut die Europäische Union zur Rückholung von Unionsbürgerinnen und -bürgern?
Viele Unionsbürgerinnen und –bürger waren zu Beginn der Corona-Pandemie dienstlich oder privat weltweit in anderen Ländern unterwegs. Da viele Flüge gestrichen wurden, war die Heimreise nicht mehr ohne Probleme möglich. Die EU greift hier koordinierend ein.
Corona-Virus: Was tut die Europäische Union zur Sicherung der Mobilität?
Die Corona-Pandemie schränkt unsere grenzüberschreitende Mobilität, die Reisefreiheit ein. Die Kommission koordinierte die Maßnahmen an den Binnen- und an den Außengrenzen.
Corona-Virus: Wie unterstützt die Europäische Union die Forschung?
Im Forschungsbereich ist die EU v. a. finanzierend tätig, unterstützt Forschungsaktivitäten, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie besonders wichtig sind.
Corona-Virus: Wie unterstützt die Europäische Union die Wirtschaft?
Unternehmen waren bzw. sind von den Schließungs- und Beschränkungsmaßnahmen stark betroffen. Zur Bewältigung der Coronakrise hat die EU-Kommission umfassende wirtschaftspolitische Maßnahmen ergriffen. Dies umfasst die Investitionsinitiative zur Bewältigung der Coronakrise, die Öffnung des EU-Solidaritätsfonds für Gesundheitskrisen, die Lockerung der beihilfenrechtlichen Vorschriften sowie den Vorschlag für ein temporäres Solidaritätsinstrument SURE.
Corona-Virus und die Auswirkungen auf die Wirtschafts- und Währungsunion
19 EU-Mitgliedstaaten gehören dem Euroraum an. Für sie legt die Europäische Zentralbank (EZB) eine einheitliche Währungspolitik fest, ergänzt durch koordinierte wirtschaftspolitische Maßnahmen. Sie befinden sich also in der Wirtschafts- und Wäh-rungsunion (WWU). Finanzielle Schwierigkeiten in einem Mitgliedstaat können erheb-liche Auswirkungen auf die makrofinanzielle Situation in den anderen Staaten des Euro-Währungsgebiets haben – wir erinnern uns an die Finanzkrise und die Auswirkungen, besonders auf Griechenland, Spanien, Portugal und Irland.
Corona-Virus und EU
Das Coronavirus ist ein die Staatsgrenzen überschreitendes Problem. Deshalb, ist hier nicht auch die Europäische Union gefordert? Eines vorweg: die EU kann nur im Rahmen ihrer Kompetenzen Maßnahmen ergreifen. Diese sind im EU-Vertrag bzw. im Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union festgelegt. Das heißt aber nicht, dass die EU nichts tun kann bzw. nichts tut: die Europäische Kommission, aber auch andere EU-Institutionen, werden in unterschiedlichsten Bereichen aktiv, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern und unterstützen die Mitgliedstaaten. Dies betrifft den Gesundheits-, den Mobilitäts- bzw. Verkehrs- und Forschungsbereich. Aber auch wirtschaftliche Fragen sind Teil ihrer Aufgaben.

D

Digital Factory Vorarlberg

E

Einheitlicher Ansprechpartner - EAP
Der EAP in Vorarlberg ist Teil eines europaweiten Netzwerks von EAP. Er stellt Informationen für die Ausübung von Dienstleistungen in Vorarlberg zur Verfügung und leitet schriftliche Anbringen an die zuständigen Stellen weiter.
Entwicklungszusammenarbeit Allgemein
Entwicklungszusammenarbeit Bildungsprojekte und entwicklungspolitische Veranstaltungen in Vorarlberg
Entwicklungszusammenarbeit Humanitäre Hilfe
Entwicklungszusammenarbeit Kleinprojekte
Entwicklungszusammenarbeit Kooperationsprojekt mit der Austrian Development Agency: Berufsbildung erneuerbare Energie Burkina Faso
Entwicklungszusammenarbeit Spendenverdoppelungen
Entwicklungszusammenarbeit Termine für Veranstaltungen und Fortbildungen
EU-Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
Welche Rechte haben Sie als EU-Arbeitnehmerinnen und EU-Arbeitnehmer? Wohin können Sie sich bei Diskriminierungen wenden?
EU-Erweiterung: Beitritt neuer Mitgliedstaaten zur Europäischen Union
Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) wurde von sechs Mitgliedstaaten in den 1950er Jahren gegründet. Die Europäische Union von heute umfasst 27 Mitgliedstaaten. Die EU entwickelt sich also nicht nur inhaltlich weiter, sie vergrößert sich auch: jeder europäische Staat, der die Kriterien von Kopenhagen erfüllt, kann Mitglied werden.
Europa-Förderungen
Wie bieten Ihnen einen Überblick über EU-Förderungen, von denen Vorarlberg profitiert bzw. die Sie in Vorarlberg beantragen können.
EUropa im Ländle–beteiligte Projekte 2019
Vorarlberg beteiligte sich 2019 mit der Veranstaltung „EUropa im Ländle“ mit 19 ausgewählten Projekten erstmals an der Kampagne „EUropa in meiner Region“.
EUropa in meiner Region 2020 in Vorarlberg
Im Herbst 2020 öffnen drei EU-geförderte Projekte in Vorarlberg im Rahmen der Kampagne „EUropa in meiner Region“ ihre Türen für die Bevölkerung.
Europa in meiner Region – eine europaweite Kampagne
Seit einigen Jahren gibt es die Kampagne „EUropa in meiner Region“, bei der EU-kofinanzierte Projekte in ganz Europa vorgestellt werden.
EUropa in meiner Region – EUropa in Vorarlberg
Im Herbst 2020 öffnen einige von der EU kofinanzierte Projekte in Vorarlberg ihre Türen und können von der Bevölkerung besichtigt werden. Mit solchen Aktionen will die EU sichtbar machen, welche Projekte in den Regionen von der EU finanziell unterstützt werden, um wirtschaftliche und soziale Unterschiede zu verringern. 2019 beteiligten sich 19 Projekte aus Vorarlberg an dieser Kampagne.
Europäischer Sozialfonds in Vorarlberg 2014 - 2020
Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit
Der Europäische Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) ist ein Rechtsinstrument der EU, das Gebietskörperschaften verschiedener Mitgliedstaaten die Gründung von Kooperationsverbünden mit eigener Rechtsperson ermöglicht.
Europäische Säule Sozialer Rechte: 20 Grundsätze für ein gerechteres und sozialeres Europa
Die Stärkung der sozialen Dimension Europas hat für die Europäische Kommission unter Präsident Jean-Claude Juncker Priorität. Vor diesem Hintergrund wurde Ende 2017 die Europäische Säule Sozialer Rechte (ESSR) verkündet. Diese soll die soziale Komponente in der EU stärken.
Europa-News
Wir informieren Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen in der Europäischen Union.
Europa wirkt - Aktueller Newsletter
Aktuelle Informationen zu EU-Förderungen, zu Entwicklungen auf EU-Ebenen und zu EU-Veranstaltungen.
Europa wirkt - Newsletter
Aktuelle Informationen zu EU-Förderungen, zu Entwicklungen auf EU-Ebenen und zu EU-Veranstaltungen.
EuropeDirect Informationsstelle Vorarlberg
EuropeDirect ist das Informationsnetzwerk der Europäischen Kommission für alle EU-Bürgerinnen und Bürger. Die Europainformation des Landes Vorarlberg steht als Serviceeinrichtung und erste Anlaufstelle für Ihre EU-Anliegen zur Verfügung.

F

femail/Corona
Die aktuelle Corona-Situation bringt viel Veränderung für alle Menschen mit sich.
Filmbeiträge und –material zur Europäischen Union
Die Europaabteilung des Landes Vorarlberg hat in Kooperation mit einzelnen Förderprogrammen mehrere Filme erstellt. Zudem gibt es seitens der Europäischen Union ein breites Spektrum an Filmmaterial.
FörderNews
Bleiben Sie informiert über EU-Fördermöglichkeiten. Zu welchen EU-Förderprogrammen können aktuell Projekte eingereicht werden?
Forstbetriebsgemeinschaft Jagdberg
Fremdenwesen
Niederlassung und Aufenthaltsrecht

G

Gentechnisch veränderte Organismen in der EU-Möglichkeit von nationalen Anbauverboten
Das bisher in vielen EU-Mitgliedstaaten bestehende Anbauverbot für gentechnisch veränderte Organismen, die auf EU-Ebene zugelassen wurden, wurde im Jahr 2015 durch neu erlassene Regelungen europarechtlich abgesichert und trägt damit den Wünschen von Konsumentinnen bzw. Konsumenten und Landwirtschaft Rechnung.

H

Handwerk im Walgau

I

Imkerschule Bentele
Informationen zur gemeinsamen Agrarpolitik der EU (GAP 2020)
Dem ländlichen Raum kommt in Österreich ein besonderer Stellenwert als Lebens-, Wirtschafts- und Erholungsraum zu – besonders wenn man bedenkt, dass zwei Drittel der österreichischen Bevölkerung „am Land“ leben. Darüber hinaus erfüllt er wichtige Funktionen im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Rohstoffen und Lebensmitteln, dem Erhalt der genetischen Ressourcen und der Artenvielfalt sowie der Bekämpfung des Klimawandels.
Informationsmaterial zur Europäischen Union
EuropeDirect Vorarlberg stellt auf Wunsch Broschüren, Unterlagen und sonstiges Informationsmaterial zur Europäischen Union zur Verfügung. Das Material kann großteils auch in Klassenstärke bestellt werden.
Internationaler Artenhandel
Der internationale Handel mit gefährdeten Tier- und Pflanzenarten wird über das Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES) geregelt.
INTERREG-Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in Vorarlberg
INTERREG ist ein Regionalprogramm der Europäischen Union zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. INTERREG will durch Zusammenarbeit über Staatsgrenzen hinweg das Zusammenleben von Menschen – besonders in Grenzregionen – erleichtern. Vorarlberg ist in der Förderperiode 2014-2020 an zwei grenzüberschreitenden INTERREG-Programmen finanziell beteiligt. Zudem ist ganz Österreich Teil von drei transnationalen INTERREG-Programmen. Vorarlberger Projektträger können im Rahmen dieser INTERREG-Programme um Förderungen ansuchen.

J

Jugendinformationszentrum Vorarlberg - aha
Das aha ist Anlaufstelle für Jugendliche in zahlreichen Angelegenheiten.

K

Kulturraum Ruine Blumenegg

L

Ländle goes Europe - Internationale Jugendbegegnungen und Weiterbildungs-/Vernetzungsmaßnahmen
Eine Jugendbegegnung eröffnet jungen Menschen aus verschiedenen Ländern die Möglichkeit zum Austausch und zur Interaktion.
Lawinenschutzmaßnahme
Leitfaden zur Umsetzung der DSGVO in Vereinen
Unterstützung für Vereine im Umgang mit der Datenschutz-Grundverordnung

M

Manufacturing Lab (3D Labor)
Museumsschiff MS Oesterreich

N

Neubau der Alpenkäse Sennerei
Neueste Entwicklungen in der EU-Asylpolitik
Die EU arbeitet seit fast 20 Jahren an einer einheitlichen Asyl- und Flüchtlingspolitik für die Europäische Union. Ansuchen von Asylsuchenden müssen in allen Staaten der Union fair und nach einheitlichen Standards beurteilt werden. Für die Durch- und Umsetzung dieser Standards tragen auch die Mitgliedstaaten eine hohe Verantwortung.
News aus Brüssel
Erfahren Sie Aktuelles aus den EU-Institutionen, wie Europäische Kommission, Europäisches Parlament, Rat der Europäischen Union und Europäischer Gerichtshof.
Niederlassung und Aufenthalt
Allgemeine Informationen zu Niederlassung und Aufenthaltsrecht samt Antragsformularen

P

PEMO – Nachhaltige Pendlermobilität
Personalausweis
Allgemeine Informationen zum Personalausweis
Programm Investitionen in Wachstum und Beschäftigung 2014 - 2020
In diesem Programm fördert die Europäische Union Investitionen, die die Wettbewerbsfähigkeit und das Wirtschaftswachstum unterstützen. Finanziert wird das Programm aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Projekt Innovative Metallverarbeitung für Designermöbel
Am Donnerstag, 17.9.2020 öffnet die Jürgen Krämer GmbH in Lustenau ihre Türen: Interessierte Besucherinnen und Besucher können an einer Firmenführung teilnehmen und um 11:30 Uhr steht eine Pressekonferenz mit Vertretern des Landes Vorarlberg und der Wirtschaft auf dem Programm.
Projektlandkarte
Die Karte zeigt Ihnen, welche EU-Projekte am 16. Mai 2019 in Vorarlberg besichtigt werden konnten.
Projekt Regionalmarkt Vorderland-Walgau-Bludenz – Guat‘s vo do!
Am Freitag, 25.9.2020 präsentieren von 10 bis 16 Uhr beim Saminapark in Frastanz regionale Produzenten des Vereins Regionalmarkt Vorderland-Walgau-Bludenz und der Regionalshop gnuss ihre Erzeugnisse und laden zu Verkostungen ein. Die LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz ist ebenfalls vor Ort und informiert über ihre Projekte.
Projekt Top for Job
Am Donnerstag, 24.9.2020 lädt das Berufsförderungsinstitut der AK Vorarlberg (bfi) in Feldkirch von 13 bis 17 Uhr zum Open House und um 13:30 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung ein. Dabei erhalten Sie mehr Informationen zum Projekt „Top for Job“ und können sich über das breite Angebot des bfi informieren.

R

Reform der Entsenderichtlinie: Gleiches Geld für gleiche Arbeit
Die überarbeitete EU-Entsenderechtlinie sieht den Grundsatz des gleichen Entgelts für gleiche Arbeit am gleichen Ort sowie ein höheres Maß an Rechtssicherheit für Arbeitnehmer und Arbeitgeber vor.
Reisepass
Informationen zum Reisepass, von der Neuausstellung bis hin zur Namensänderung
Richtlinie von FTI-Infrastruktur und FTI Personal
Richtlinie Wirtschaftsstrukturförderung im Rahmen von EFRE

S

Soforterledigungen im Kundenservicecenter
Das Kundenservicecenter hat durchgehend von 07:30 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.
SOLVIT hilft Probleme lösen
SOLVIT ist ein Online-Netzwerk, in dem die Mitgliedstaaten zusammenarbeiten, um auf pragmatische Weise Probleme im Binnenmarkt zu lösen.
Sonstige News
Informieren Sie sich über Veranstaltungen zu EU-Themen, über EU-Wettbewerbe und vieles mehr.
Spezielles Programm für Schulklassen
Mehrere Projekte bieten ein spezielles Programm für Schulklassen an. Jugendliche sind mit der Europäischen Union aufgewachsen und erfahrungsgemäß sehr an EU-Themen interessiert. Vereinbaren Sie einen Termin direkt mit den Projektträgern
start2work
Streit um den Rechtsstaat: Was tut die EU?
Die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und die Wahrung der Menschen- und Minderheitenrechte sind europäische Werte und gleichzeitig wesentliche Bestandteile eines Rechtsstaats. Die EU hat die Aufgabe, diese Prinzipien in der Union durchzusetzen.

U

Urlaub am Bauernhof Greber Benjamin

V

Veranstaltungen zum Thema Europa
Das EuropeDirect Vorarlberg organisiert laufend Veranstaltungen zu verschiedenen Europa-Themen.
Vonblonhaus
Vorarlberg im Ausschuss der Regionen und bei der Mitwirkung an der EU-Gesetzgebung
Große Teile des von EU-Mitgliedstaaten anzuwendenden Rechts wird durch Rechtsakte der Europäischen Union vorgegeben. Deshalb ist es für die Regionen und Länder wichtig, auf zukünftiges EU-Recht bei der Entstehung Einfluss zu nehmen. Zum einen bündelt derAusschuss der Regionen die Länderinteressen. Daneben haben die österreichischen Länder gemäß der österreichischen Bundesverfassung die Möglichkeit, die österreichische Haltung zu neuem EU-Recht mitzubestimmen.
Vorarlberg im Bodensee- und Alpenraum
Das Land Vorarlberg hat vielfältige grenzüberschreitende Kontakte, besonders in der Bodenseeregion, aber auch im gesamten Alpenraum. Sowohl auf politischer wie auch auf Ebene der Verwaltungsmitarbeitenden finden regelmäßig Treffen statt. Vorarlberg ist aktives Mitglied in den grenzüberschreitenden Organisationen Internationale Bodenseekonferenz und Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer.

W

Welche Zukunft für die Europäische Union?
Die Europäische Union bzw. die EU-Institutionen sind auf der Suche nach der richtigen Antwort für die zukünftige Gestaltung der EU. Die Europäische Kommission interessiert sich auch für Ihre Ideen dazu. Aber welchen Nutzen hat die EU überhaupt – dazu hat die EU-Kommission Informationen zusammengestellt.
Wer bekommt EU-Gelder?
Die Europäische Kommission informiert darüber, an wen sie die von ihr direkt verwalteten EU-Fördergelder vergibt. Auch die Mitgliedstaaten müssen für die von ihnen verwalteten EU-Mittel im Rahmen der jeweiligen Programme die Empfänger von EU-Förderungen bekannt geben.
Werkraum Haus Bregenzerwald
Wie setzt Österreich das EU-Umweltrecht um?
Im Jahr 2016 hat die Europäische Kommission ein Instrument entwickelt mit dem sie die Umsetzung der EU-Vorschriften im Umweltbereich überprüft: den Environmental Implementation Review. Bei der Überprüfung wird der Stand der Umsetzung der Umweltvorschriften in den einzelnen Mitgliedsstaaten erläutert und untersucht, worauf die Umsetzungslücken jeweils zurückzuführen sind. In 28 Länderberichten werden die Ergebnisse der Überprüfung für jeden Mitgliedsstaat dargestellt.

Y

Your Europe - Informieren Sie sich über Ihre Rechte in der EU
Über ein Internet-Portal erhalten interessierte Bürgerinnen und Bürger Informationen zu ihren Rechten und Möglichkeiten in der EU. Wenn Sie z.B. in einem EU-Mitgliedstaat leben, arbeiten, studieren, ein Unternehmen gründen oder eine Zweigstelle eröffnen möchten, finden Sie dort entsprechende Antworten auf Ihre Fragen.