Zurück

Wohnhaussanierung - Sanierungsberatung und Sanierungsbegleitung

Wohnhaussanierung - Sanierungsberatung und Sanierungsbegleitung

Sanierung - Wo fange ich an? - Und wer hilft mir dabei?

Allgemeine Informationen

Sanierungsbedürftiges Zimmer
Bildrechte: Abteilung IIId - Eigenes Werk

Sanierungsberatung nach § 15 der aktuellen Wohnhaussanierungsrichtlinie:

Diese Beratung wird von gewerblich zugelassenen Beraterinnen und Beratern angeboten. Das Land Vorarlberg fördert die Beratung bei Eigenheimen, Reihenhäusern und Wohnheimen und bei Mehrwohnungshäusern bis sechs Wohneinheiten in Höhe von 75 % der nachgewiesenen Kosten, maximal mit € 1.200,- je Gebäude, bei Mehrwohnungshäusern mit mehr als sechs Wohneinheiten mit maximal € 3.000,- je Gebäude als Einmalzuschuss. Einzelne Wohnungen werden nicht gefördert.

Der Antrag über die Sanierungsberatungsförderung ist in das Antragsformular über eine Wohnhaussanierung integriert und kann nur bewilligt werden, wenn die Sanierungsberatung gerechnet ab Rechnungsdatum nicht länger als zwei Jahre zurückliegt. Die Auszahlung erfolgt im Zuge der vorläufigen Förderungszusage.


Sanierungsbegleitung nach § 16 der aktuellen Wohnhaussanierungsrichtlinie:

Wird beim Sanierungsberater eine Begleitung bis zur Endabrechnung, gemäß Wohnhaussanierungsrichtlinie durchgeführt, werden die nachgewiesen Kosten mit 75 %, maximal mit € 600,- bei Eigenheimen, Doppelhäusern und Wohnheimen, sowie bei Reihenhäusern und Mehrwohnungshäusern bis sechs Wohneinheiten und maximal € 1.200,- bei Mehrwohnungshäusern mit mehr als sechs Wohneinheiten gefördert.

Der Antrag über die Sanierungsbegleitungsförderung ist im Endabrechnungsformular integriert. Die Auszahlung erfolgt nach Abschluss der Sanierungsförderung.


Die Sanierungs-Vorbereitungsberatung für Hausverwaltungen nach § 14 der aktuellen Wohnhaussanierungsrichtlinie ist durch ein formloses Ansuchen zu beantragen.


Für die Sanierungsberatung und für die Sanierungsbegleitung gilt: Bei Mehrwohnungshäusern ist Antragsstellerin die Eigentümergemeinschaft, beim Eigenheim/Reihenhaus der Eigentümer bzw. die Eigentümerin.


Wer hilft mir weiter?

  • Die Sprechstunden in Vorarlberger Gemeinden als auch Anrufe beim Energietelefon sind für Ratsuchende kostenlos. Zur Sprechstunde anmelden kann man sich im Gemeindeamt oder über das Internet auf der Homepage des Energieinstituts Vorarlberg oder über das Energietelefon (werktags von 8:30 bis 12:00 Uhr) unter T +43 5572 31202 112.
  • Ein Energieberater des Energieinstituts Vorarlberg kommt ins Haus und steht für 3 bis 4 Stunden zur Verfügung. Dafür wird ein Selbstbehalt von € 70,– eingehoben. Über das weiterführende Beratungsangebot informiert das Energietelefon.

Informationen zur Sanierungsberatung und zur Sanierungsbegleitung finden Sie außerdem in der aktuellen Broschüre Sanieren und den aktuell gültigen Wohnhaussanierungsrichtlinien.


Für einen umfassenden Überblick zu allen Themen der Wohnhaussanierung sowie zum Download aller Formulare und Berechnungstools besuchen Sie bitte auch unseren Artikel "Wohnhaussanierung - Übersicht".

Kontaktdaten

Wohnbauförderung

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 8080
F +43 5574 511 923495
wohnen@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr, Mittwoch-Nachmittag geschlossen!