Zurück

Wissenschaftsförderungen

Wissenschaftsförderungen

Das Land Vorarlberg fördert wissenschaftliche Arbeiten mit Vorarlberg-Bezug

Allgemeine Informationen

Zielgruppe:

  • Vorarlberger (Nachwuchs-)Wissenschafter/innen
  • Wissenschafter/innen, die zu vorarlbergspezifischen bzw. -relevanten Fragestellungen forschen

Termine und Fristen

Einreichfrist

  • jederzeit (vor Durchführung der Veranstaltung/des Projekts bzw. vor Drucklegung)

Voraussetzungen

  • Erweiterung und Vertiefung wissenschaftlicher Erkenntnisse bzw. Verbreitung neuer Ergebnisse (insbesondere der Vorarlberger Forschung)
  • personeller und/oder inhaltlicher Bezug zum Land Vorarlberg
  • die Durchführung bzw. Drucklegung liegt im besonderen Interesse des Landes Vorarlberg

Ablauf und Ergebnis

Auszahlung der Förderung:

  • nach Vorlage der Abrechnungsunterlagen (bei Druckkostenzuschüssen außerdem der Belegexemplare)

Erforderliche Unterlagen

Erforderliche Unterlagen - Ansuchen:

  • vollständig ausgefülltes Antragsformular (falls erforderlich mit Beilagen)

Erforderliche Unterlagen - Abrechnung:

  • Originalrechnungen und –zahlungsnachweise in Höhe des Förderbetrags
  • Gesamtfinanzierungsnachweis (definitive Einnahmen und Ausgaben)
  • Bericht (bei Veranstaltungen)

Kosten und Zahlungen

Höhe der Förderung:

  • abhängig vom Bedeutungsgrad für das Land Vorarlberg
  • grundsätzlich höchstens 1/3 des Abgangs

Rechtsgrundlagen

Kulturförderungsgesetz

Allgemeine Förderungsrichtlinie des Landes (AFRL)

Richtlinie der Vorarlberger Landesregierung zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten

Kontaktdaten

Wissenschaft und Weiterbildung

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Römerstraße 24, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 22205
F +43 5574 511 922295
wissenschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Zusätzliche Informationen

Hinweise:

  • Die Landesförderung ist eine Abgangsförderung, d.h. es können nur Vorhaben gefördert werden, deren Einnahmen die Ausgaben nicht übersteigen.
  • Die Originalbelege werden nach Einsicht durch das Amt der Vorarlberger Landesregierung an die Förderempfänger/innen retourniert.