Zurück

Vorarlberg-Leitfaden zur individuellen Beurteilung von Schallimmissionen aus Anlagen

Vorarlberg Leitfaden

ÖAL-Richtlinie Nr 3 Verfahrensanweisungen
Bildrechte: VIc

Die neue ÖAL-Richtlinie Nr 3 (Fußnote) enthält als zentrales Element den "Planungstechnischen Grundsatz". Es handelt sich dabei um eine Art Irrelevanzkriterium. Wenn die Einhaltung des Planungstechnischen Grundsatzes nicht nachgewiesen wird, ist eine individuelle Beurteilung notwendig. Dazu liefert die neue ÖAL-Richtlinie Nr 3 Verfahrensanweisungen, aber wenig konkrete Vorgaben zur Beurteilung. Es war deshalb notwendig, Grundlagen zur individuellen Lärmbeurteilung zu schaffen, welche sich hinsichtlich der Grundsätze und der Terminologie an die ÖAL-Richtlinie Nr 3 bzw. an europäische Regelwerke anlehnen. So entstand der Vorarlberg-Leitfaden, der mit den Amtsärzten der Vorarlberger Landesverwaltung abgestimmt wurde.

ÖAL-Richtlinie Nr 3, Blatt 1, Ausgabe 2008-03-01: Beurteilung von Schallimmissionen im Nachbarschaftsbereich, Österreichischer Arbeitsring für Lärmbekämpfung, A-1010 Wien, Ebendorferstraße 4.

Kontaktdaten

Maschinenbau und Elektrotechnik

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Klostergasse 20, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 26305 | +43 5574 511 26405
F +43 5574 511 926495
maschinenbau-elektrotechnik@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung