Zurück

Vorarlberg im Bodensee- und Alpenraum

Vorarlberg im Bodensee- und Alpenraum

Das Land Vorarlberg hat vielfältige grenzüberschreitende Kontakte, besonders in der Bodenseeregion, aber auch im gesamten Alpenraum. Sowohl auf politischer wie auch auf Ebene der Verwaltungsmitarbeitenden finden regelmäßig Treffen statt. Vorarlberg ist aktives Mitglied in den grenzüberschreitenden Organisationen Internationale Bodenseekonferenz und Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer.
Bildrechte: Bernd Schmidt
Bildrechte: https://www.bodenseekonferenz.org/
Bildrechte: http://www.argealp.org/

Die Internationale Bodenseekonferenz (IBK) ist ein kooperativer Zusammenschluss der an den Bodensee angrenzenden und mit ihm verbundenen Länder und Kantone Appenzell-Ausserrhoden, Appenzell-Innerrhoden, Baden-Württemberg, Bayern, Fürstentum Liechtenstein, Thurgau, Schaffhausen, St. Gallen, Vorarlberg und Zürich. Vorarlberg ist eines der Gründungsmitglieder dieser 1972 geschaffenen Organisation. Die IBK hat sich zum Ziel gesetzt, die Bodenseeregion als attraktive Region mit hoher Lebensqualität sowie starken Standort für Wirtschaft, Arbeiten, Wissenschaft und Innovation, aber auch als einmaligen Natur- und Landschaftsraum mit vielfältiger Raumstruktur und zukunftsfähigen Verkehrsanbindungen zu erhalten bzw. zu entwickeln.

In der Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer (ARGE ALP) sind zehn Länder, Provinzen und Kantone aus Österreich, Italien, Schweiz und Deutschland vereint. Vorarlberg war 1972 eines der Gründungsmitglieder der ARGE ALP. Tirol, Salzburg, Vorarlberg, Südtirol, Trentino, Lombardei, Bayern, Graubünden, St Gallen und Tessin arbeiten grenzüberschreitend zusammen, um gemeinsame Probleme und Anliegen aufzuzeigen bzw. dafür Lösungen zu erarbeiten. Das gegenseitige Verständnis der Völker im Alpenraum soll gefördert und das Bewusstsein der gemeinsamen Verantwortung für den alpinen Lebensraum gestärkt werden.

Darüber hinaus hat Vorarlberg eine Vielzahl bilateraler Kontakte. So tagen z. B. die Regierungen von Vorarlberg und St. Gallen jedes Jahr. Auch mit der Regierung des Fürstentums Liechtenstein trifft sich die Vorarlberger Landesregierung jährlich. Mit der Graubündner Kantonsregierung tauscht sich die Vorarlberger Landesregierung in zweijährigen Abständen aus.

Kontaktdaten

Europaangelegenheiten

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 20305
F +43 5574 511 920395
europa@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung