Zurück

VIId-Infotag Trinkwasser

Infotag Trinkwasser 2018

Der Infotag Trinkwasser ist der jährliche Treffpunkt für alle, die für die Wasserversorgung im Land Vorarlberg Verantwortung tragen. Hier gibt es Informationen zu neuen technischen oder hygienischen Entwicklungen und einen breiten Erfahrungsaustausch.
Bildrechte: Land Vorarlberg

Der 13. Infotag Trinkwasser wurde am Dienstag, 22.11.2018 von der Vorarlberger Landesregierung in Kooperation mit der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) durchgeführt. Über 260 Vertreter von Gemeinden, Wasserverbänden und Genossenschaften sowie Expertinnen und Experten rund ums Trinkwasser informierten sich über die neuesten Trends und wichtige fachliche Themen. "Dieses jährliche Treffen ist ein wichtiger Bestandteil des fachlichen Erfahrungsaustausches der Trinkwasserfachleute im Land Vorarlberg" betont Landesrat Christian Gantner.

Bei dieser Fachtagung für Verantwortliche und Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen von Wasserversorgungsunternehmen wurden von kompetenten Fachleuten Neuigkeiten und Trends in der Wasserversorgung aufgezeigt. Aktuelle Themen und Entwicklungen wurden an Beispielen des Landes Vorarlberg erörtert. Die Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen hatten zudem die Möglichkeit, Fragen und Probleme im Zusammenhang mit ihren Wasserversorgungsanlagen anzusprechen und zu diskutieren.

Folgende Vorträge wurden beim heurigen Infotag präsentiert:

DI Andrea Riha, ÖVGW, hat über aktuelle Entwicklungen in der Trinkwasserwirtschaft berichtet. Neben allgemeinen Infos zu Regelwerken und Normen wurde auf die Themen Risikomanagement und Benchmarking in der Wasserversorgung eingegangen.

Frau Prof. Regina Sommer informierte über die hygienische Relevanz von speziellen Bakterien im Trinkwasser. DI Josef Wirth vom Wasserwerk Dornbirn informierte über die Kommunikation bei Ausbaumaßnahmen, DI Richard De Meyer von den Stadtwerken Bregenz informierte über die neue Richtlinie zur Fremdüberwachung.

Ein Praxisbeispiel über die Bewältigung der Wasserknappheit im Sommer 2018 hat  Bürgermeister Alwin Müller von St Gerold geschildert. Dipl Ing Alexander Bickel, breuss mähr gmbh, hat dann die geplanten Verbundlösungen der Gemeinde St Gerold mit Nachbargemeinden aufgezeigt.

DI Thomas Blank, Vorstand der Abteilung Wasserwirtschaft, hat die hydrologischen Daten des trockenen Sommers analysiert. Während bei Grundwasserbrunnen noch Reserven vorhanden sind, sollten bei anhaltender Trockenheit lokal Maßnahmenpläne vorbereitet werden, um einer allenfalls eintretenden Wasserknappheit gezielt begegnen zu können.

DI Josef Wirth, Leiter des Wasserwerkes der Stadt Dornbirn, hat auf die Wichtigkeit der Kommunikation und Öffentlichkeitarbeit bei Ausbaumaßnahmen in den Vordergrund gestellt.

DI (FH) Richard de Meyer von den Stadtwerken Bregenz hat die Inhalte und Erfahrungen der Fremdüberwachung erläutert.

Terminankündigungen für das Jahr 2019:

14.1. bis 18.1.2019, Wifi Dornbirn, Wassermeisterschulung
21.1.2019, Wifi Dornbirn, Refreshingkurs/Verlängerungsprüfung WM-Zertifikat
Anmeldungen sind auf der Webseite des ÖVGW möglich: http://www.ovgw.at/wasser/fortbildung/wassermeister/

Donnerstag, 14.11.2019, Infotag Trinkwasser Vorarlberg

Im Downloadbereich finden Sie die Vorträge der Veranstaltungen 2017 und 2018.

Kontaktdaten

Wasserwirtschaft

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Josef-Huter-Straße 35, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 27405
F +43 5574 511 927495
wasserwirtschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 07.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung