Zurück

VIId-Anschlussgrade an öffentliche Kanalisationen

Anschlussgrade an öffentliche Kanalisationen

Durch die Abteilung Wasserwirtschaft wurden die Kanalanschlussgrade mit Stand 2014 in den einzelnen Gemeinden erhoben.
Bildrechte: Land Vorarlberg

Rund 1,3 Milliarden Euro wurden in den letzten Jahrzehnten in Vorarlberg in die Kanalisation und Abwasserreinigung investiert. Der Erfolg kann sich sehen lassen: Mit Stand 2014 waren 97,6 % der ständigen Einwohner bzw. 93,9 % aller Gebäude mit Abwasseranfall an eine öffentliche Kanalisation angeschlossen. Im fertiggestellten Ausbauzustand der Kanalisationen kann bis zum Jahr 2021 mit einem Anschlussgrad von ca. 98,5 % der Einwohner gerechnet werden.

Ein Vollanschluss ist nicht erreichbar, da die Errichtung einer Kanalisation insbesondere im ländlichen Raum für Einzelobjekte oder für Parzellen in ausgeprägten Streulagen wirtschaftlich nicht vertretbar ist. In diesen Fällen sind dezentrale Lösungen vor Ort zu suchen, wie z.B. biologische Kleinkläranlagen.

Kontaktdaten

Wasserwirtschaft

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Josef-Huter-Straße 35, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 27405
F +43 5574 511 927495
wasserwirtschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 07.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung