Zurück

Tiere im Urlaub

Wo macht Ihr Tier heuer Urlaub?

Vor jedem Urlaub stellt sich die Frage, wie die Haustiere in der Zeit am besten versorgt sind.

Kleintiere und Katzen bevorzugen meist zuhause zu bleiben während Hunde oft glücklicher sind, wenn sie mitgenommen werden. Aber egal ob man die Tiere mitnimmt oder zuhause lässt, gibt es eine ganze Reihe von Faktoren, die man schon früh genug beachten muss.

sitzende Katze
Bildrechte: Umweltinstitut/Herbert Heim

Bevor man sich dazu entscheidet den Hund oder ein anderes Haustier mit in den Urlaub zu nehmen, muss man sicherstellen, dass die Reise dem Tier zumutbar ist und die Bedingungen am Urlaubsort gegeben sind damit der Urlaub für Tier und Besitzer zur Erholung werden. Für den Transport sollte auf die Temperatur im Fahrzeug geachtet werden. Zudem ist ein gültiger EU-Heimtierausweis (Pet-Passport) notwendig, indem auch die für die Reise notwendigen Impfungen angeführt sind.

Falls Sie sich dazu entscheiden Ihr Haustier zuhause zu lassen, sollten Sie sich früh genug um eine Betreuungsperson kümmern, die das Tier während Ihrer Abwesenheit versorgt. Idealerweise sollte sich eine Person um das Tier kümmern, die ihm schon vertraut ist und die genügend Fachwissen über die Tierart mitbringt. Keinesfalls dürfen die Tiere mit genügend Trockenfutter für die Zeit alleine gelassen, oder vor dem Urlaub ausgesetzt werden.

Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit zusammen mit Ihrer Tierärztin oder Ihrem Tierarzt auch, ob Ihr Heimtier (Katze, Hund) einen lesbaren Chip hat und in der Heimtierdatenbank eingetragen ist. Gerade auf Reisen oder wenn die eigenen Besitzerinnen oder Besitzer nicht zu Hause sind, werden Tiere öfter entwichen aufgefunden und können durch diese Kennzeichnung aber im Notfall beste Betreuung erhalten und zurückgebracht werden.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter: https://www.bmgf.gv.at/home/Gesundheit/Tiergesundheit

Kontaktdaten

Tierschutzombudsstelle

Postanschrift: Montfortstraße 4, 6900 Bregenz
Standortanschrift: Montfortstraße 4, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 42099
F +43 5574 511 942095
tierschutzombudsstelle@vorarlberg.at