Zurück

Studie "ÖV-Systemvergleich Dornbirn - Bregenzerwald"

Studie "ÖV-Systemvergleich Dornbirn - Bregenzerwald"

Untersuchung verschiedener ÖV-Varianten für eine Verbindung zwischen Dornbirn und dem Bregenzerwald wurde 2019 abgeschlossen
Bildrechte: FOTO_SERRA

Im Zusammenhang mit der Erarbeitung des neuen Mobilitätskonzeptes Vorarlberg 2019 wurde seitens des Landes Vorarlberg im Sommer 2018 eine Untersuchung eines Systemvergleichs verschiedener Varianten einer neuen Verbindung des Öffentlichen Verkehrs zwischen Dornbirn und dem Bregenzerwald beauftragt, deren Ergebnisse nun im Frühjahr 2019 vorliegen.

Auf Grundlage verschiedener Projektideen und in Abstimmung mit Vertretern der Region und den einzelnen Projektinitiatoren wurden folgende Varianten beurteilt:

  • Variante 0+

  • Variante Seilbahn/Hochbahn („Wälderbahn“)

  • Variante Vollbahn

  • Variante Straßenbahn

  • Variante Bustunnel

Ebenso wurde das nachfolgende ÖV-Angebot im Bregenzerwald für jede Variante neu konzipiert, um damit eine Beurteilung der Verkehrswirksamkeit und der Gesamtwirtschaftlichkeit für jede Variante vornehmen zu können.

Die Studienautoren des Büros „EBP Schweiz AG“ kamen zum Ergebnis, dass aus Kosten-/Wirksamkeits-Überlegungen die Variante 0+ mit einer wesentlichen Verdichtung und Beschleunigung des bestehenden Busangebots im Bregenzerwald und in Richtung Rheintal im Vordergrund stehen soll.

Der Schlussbericht mit den detaillierten Studienergebnissen steht zum Download zur Verfügung.

Kontaktdaten

Allgemeine Wirtschaftsangelegenheiten

Postanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 26105
F +43 5574 511 926195
wirtschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung