Zurück

Rikki Newsletter Nr. 3 / 2018 - September 2018

Rikki Newsletter Nr. 3 / 2018 - September 2018

"Wir essen die Welt" - Eine kulinarische Weltreise der besonderen Art
Bildrechte: Land Vorarlberg

Logo Wir essen die Welt
Bildrechte: unbekannt

"Wir essen die Welt"

Eine kulinarische Weltreise der besonderen Art

Eine Ausstellung über unser Essen und wie wir damit die Welt verändern. 

Wir entscheiden jeden Tag aufs Neue, was auf den Teller kommt. Woher aber stammen unsere Lebensmittel? Wie wurden sie produziert? Welche Auswirkungen haben sie auf unsere Gesundheit, auf die Umwelt und auf die Lebenssituation von Menschen in anderen Teilen der Welt?

Die Sonderausstellung lädt zu einer Reise in fünf Länder dieser Erde ein. Fünf Kinder werden dabei besucht, sie erzählen von ihrem Essen und woher es kommt. Die Ausstellung beleuchtet den Weg, den unsere Nahrungsmittel nehmen und zeigt die Auswirkungen unserer alltäglichen Entscheidungen. In der Ausstellung begegnen wir auch der Zukunft, die schon begonnen hat und sehen neue Wege, unser Essen umweltfreundlicher zu machen.

Die Sonderausstellung ist eine Kooperation der Caritas Auslandshilfe und der inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn und läuft vom 2. Oktober 2018 bis zum 8. September 2019.



Broschüre Lebensmittel sind kostbar
Bildrechte: unbekannt

Lebensmittel sind kostbar!

Ein kompakter Ratgeber zum richtigen Umgang mit Lebensmitteln

Dass Lebensmittel kostbar sind und deshalb keinesfalls in den Abfall gehören, sollte sich mittlerweile in ganz Österreich herumgesprochen haben.

Dennoch landen in Vorarlberg noch immer 11 kg genießbare Lebensmittel pro Kopf und Jahr im Abfall: 6 kg im Restabfall + 5 kg im Bioabfall. Diese Verschwendung von Nahrungsmitteln ist nicht nur ein moralisches und ethisches Problem, sondern kostet alleine in Vorarlberg mehr als 120.000.- Euro pro Tag.

Logo Lebensmittel sind kostbar
Bildrechte: unbekannt

Jeder Vorarlberger Haushalt könnte 300.- Euro jährlich sparen, ginge er mit den Lebensmitteln entsprechend achtsam um!

Bereits im September 2016 haben die Vorarlberger Gemeinden, das Land Vorarlberg und der Umweltverband samt Partnern erstmals einen kompakten Ratgeber zum Thema "Lebensmittel sind kostbar" herausgegeben.

Die nunmehr 3. Auflage des Ratgebers bringt aktualisierte Fakten zu diesem Thema und gibt Tipps zum richtigen Umgang mit Lebensmitteln. Nach dem Motto: „Viel zu schade zum Wegwerfen - mach mit!“

   Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf der Vorarlberger Umweltplattform unter www.umweltv.at/lebensmittel-sind-kostbar und beim Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus unter www.bmnt.gv.at/land/lebensmittel/kostbare_lebensmittel

Zur Information: Der 16. Oktober ist der "Internationale Tag des Brotes" und gleichzeitig der "Welternährungstag"!


Rikki Logo
Bildrechte: Land Vorarlberg

RIKKI und die ABFALLDETEKTIVE

Als Arbeitsunterlage zum Thema „Lebensmittel sind kostbar!“ gibt es wieder eine kurze Vorlesegeschichte unter dem Motto „RIKKI und die ABFALLDETEKTIVE“.                                           

  

RIKKI´s achter Fall "Die vergessene Kistebefasst sich mit der Inatura-Sonderausstellung "Wir essen die Welt".

Die Kinder werden eingeladen, gemeinsam mit RIKKI den "achtsamen Umgang mit Lebensmitteln" kennen zu lernen.


Bildrechte: Land Vorarlberg

Arbeitsmaterial für KindergartenpädagogInnen

Alle Unterlagen können als pdf-Datei heruntergeladen und selber ausgedruckt werden.

PDF-Downloads siehe unten.

Kontaktdaten

Abfallwirtschaft

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 26605
F +43 5574 511 926695
abfallwirtschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Weitere Informationen

Rikki-Fuchs
Bildrechte: Land Vorarlberg

Viele weitere Tipps, Anregungen und Arbeitsmaterialien finden Sie im Internet unter:

www.vorarlberg.at/rikki

www.vorarlberg.at/rikkiwelt

www.umweltv.at

www.abfallv.at