Zurück

Pflanzenschutzmittel Aktionsplan 2017 - 2021

Pflanzenschutzmittel Aktionsplan 2017 - 2021

Personen, die Pflanzenschutzmittel beruflich verwenden oder im Rahmen einer beruflichen Tätigkeit im Bereich des Pflanzenschutzes oder der Verwendung von Pflanzenschutzmitteln beratend tätig sind, müssen im Besitz eines Pflanzenschutzmittelausweises sein.
Bildrechte: Abt. Landwirtschaft und ländlicher Raum
Pflanzenschutz
Bildrechte: Abt. Landwirtschaft und ländlicher Raum
Feldausbringung
Bildrechte: Abt. Landwirtschaft und ländlicher Raum
Ausliterung

Nachfolger des "Aktionsplanes des Landes Vorarlberg über die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln" ist der "Nationale Aktionsplan über die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln 2017 bis 2021", der von Vertreterinnen und Vertretern des Bundes, der Bundesländer, Interessensvertretungen sowie anderen Stakeholdern gemeinsam verfasst wurde, um einen bundesweit einheitlichen Nationalen Aktionsplan zu schaffen.

Gemäß § 9a Abs. 1 des Pflanzenschutzgesetzes, LGBl. Nr. 62/2012, ist die Landesregierung zur Ausarbeitung eines Aktionsplanes über die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln verpflichtet.

Der Nationale Aktionsplan 2017 - 2021 enthält Maßnahmen zur Fort- und Weiterbildung, insbesondere für berufliche Verwender, Vertreiber und Berater, zur Information und Sensibilisierung, insbesondere für nichtberufliche Verwender von Pflanzenschutzmitteln und zur Kontrolle von Pflanzenschutzmitteln.

Kontaktdaten

Landwirtschaft und ländlicher Raum

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Josef-Huter-Straße 35, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 25105
F +43 5574 511 925195
landwirtschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Donnerstag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung