Zurück

Luftfahrttechnik

Luftfahrthindernisse

Beurteilung von Luftfahrthindernissen
Bildrechte: Ing Urs Hinteregger
Luftfahrthinderniskugeln auf einem Mast

Es werden Seilbahnen, Seilverspannungen, elektrische Freileitungen, Masten, Türme dahingehend beurteilt, ob sie Hindernisse für die Luftfahrt darstellen.

Auch werden Maßnahmen festgelegt, wie bzw ob solche Anlagen zur Erkennung der Hindernisse aus luftfahrttechnischer Sicht gekennzeichnet werden müssen.

Kontaktdaten

Maschinenbau und Elektrotechnik

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Klostergasse 20, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 26305 | +43 5574 511 26405
F +43 5574 511 926495
maschinenbau-elektrotechnik@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Weitere Kontaktinformationen

Sachbearbeiter:

Ing Urs Hinteregger     DW 26323