Zurück

Landtagswahl 2019

Landtagswahl 2019

Informationen zur Landtagswahl am 13. Oktober 2019
Bildrechte: Landtag

Wahlwerbende Parteien und ihre Bewerberinnen und Bewerber
 

Die Landeswahlbehörde hat in ihrer Sitzung vom 03. September 2019 die von den wahlwerbenden Parteien bis zum 23.08.2019 eingebrachten Wahlvorschläge abgeschlossen.

Nachstehende Parteien kandidieren bei der Landtagswahl am 13. Oktober 2019:

  1. Landeshauptmann Markus Wallner - Vorarlberger Volkspartei (VP)
  2. Vorarlberger Freiheitliche - FPÖ (FPÖ)
  3. Die Grünen - Grüne Alternative Vorarlberg (GRÜNE)
  4. Dr. Martin Staudinger - SPÖ Vorarlberg (SPÖ)
  5. NEOS - Das Neue Vorarlberg (NEOS)
  6. Heimat aller Kulturen (HAK)
  7. Männerpartei - für ein faires Miteinander (M)
  8. WIR - Plattform für Familien und Kinderschutz (WIR)
  9. Christliche Partei Österreichs (CPÖ)
  10. Xi - Chance Zukunft (XI)
  11. Jede Stimme GILT: Bürgerparlamente & Expertenregierung (GILT)
  12. WANDEL - Vorarlberg weiter denken. Es gibt viel zu gewinnen. (WANDEL)
     

Die Landes- und Bezirkswahlvorschläge der Parteien wurden wie folgt kundgemacht:

Bezirkswahlvorschläge Bludenz (PDF, 407 KB)

Bezirkswahlvorschläge Bregenz (PDF, 433 KB)

Bezirkswahlvorschläge Dornbirn (PDF, 415 KB)

Bezirkswahlvorschläge Feldkirch (PDF, 330 KB)

Landeswahlvorschläge (PDF, 476 KB)
 

Ergebnisse
 

Detaillierte Ergebnisse der Landtagswahl 2019 sowie der vorhergehenden Wahlen finden Sie hier.

Endgültiges amtliches Stimmenergebnis Endgültiges amtliches Stimmenergebnis LTW2019 (PDF, 756 KB) 
Vorzugsstimmen des Wahlbezirkes Bludenz Endgültige Vorzugsstimmen Bludenz (PDF, 536 KB) 
Vorzugsstimmen des Wahlbezirkes Bregenz Endgültige Vorzugsstimmen Bregenz (PDF, 582 KB) 
Vorzugsstimmen des Wahlbezirkes Dornbirn Endgültige Vorzugsstimmen Dornbirn (PDF, 548 KB)   
Vorzugsstimmen des Wahlbezirkes Feldkirch Endgültige Vorzugsstimmen Feldkirch (PDF, 572 KB) 

 

Wahllokale, Wahlzeiten
 

Die Öffnungszeiten der Wahllokale für die Stimmabgabe am 13. Oktober 2019 finden Sie hier (XLS, 209 KB).
 

Wahlunterlagen
 

Anders wie bei Bundeswahlen wird bei der Landtagswahl der Stimmzettel – gemeinsam mit der Amtlichen Wahlinformation – an die Wahlberechtigten gesendet. Diese Zusendung wird zwischen dem 30.09. und dem 03.10.2019 erfolgen.

Auf dem Folder der Wahlinformation ist ein persönlicher Zahlencode zur Beantragung einer Wahlkarte im Internet (www.wahlkartenantrag.at) aufgedruckt, ebenso ist ein schriftlicher Wahlkartenantrag mit Rücksendekuvert mit detaillierter Anleitung enthalten.

Auf der Amtlichen Wahlinformation sind die Bezeichnung des zuständigen Wahllokales und dessen Öffnungszeit sowie persönliche Angaben der wahlberechtigten Person angeführt.
 

Ausfüllen des Stimmzettels
 

Ein amtlicher Stimmzettel ist gültig ausgefüllt, wenn der Wähler durch Anbringen von Zeichen oder Worten auf dem Stimmzettel eindeutig zu erkennen gibt, welche Partei er wählen will. Dies kann z.B. durch Anhaken, Unterstreichen, Durchstreichen der anderen wahlwerbenden Parteien oder durch das Schreiben eines einzigen Parteinamens auf dem Stimmzettel geschehen.

Der Wähler kann auf dem Stimmzettel Kandidaten jener Partei, die er wählt, bis zu fünf Vorzugsstimmen geben. Auf denselben Wahlwerber kann er höchstens zwei Vorzugsstimmen vereinen.
 

Wählen im Wahllokal
 

Der an die Wähler übermittelte Stimmzettel sowie ein Identitätsnachweis ist zur Stimmabgabe in das Wahllokal mitzunehmen.

Die Vorlage der Amtlichen Wahlinformation erleichtert die Arbeit der Wahlbehörde im Wahllokal.
 

Wählen mit Wahlkarte
 

Anspruch auf Ausstellung einer Wahlkarte haben Wahlberechtigte,

  • die am Wahltag voraussichtlich verhindert sein werden, ihre Stimme vor der zu­ständigen Wahlbehörde abzugeben, etwa wegen Ortsabwesenheit, aus gesund­heitlichen Gründen oder wegen Aufenthalts im Ausland;
     
  • die infolge Krankheit oder aus ähnlichen Gründen gehunfähig sind und die Mög­lichkeit der Stimmabgabe vor der Wahlkommission für Gehunfähige in An­spruch nehmen wollen; dies haben sie bei der Beantragung der Wahlkarte unter Angabe der Adresse der gewünschten Stimmabgabe zu erklären.

Die Beantragung einer Wahlkarte kann per Online-Antrag auf www.wahlkartenantrag.at (ab dem 23.07.2019), per Brief, Telefax, E-Mail oder mündlich - das ist persönlich - erfolgen. Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich.

Ein mündlicher Antrag kann bis Freitag, 11. Oktober 2019, 12.00 Uhr, beim Gemeindeamt gestellt werden. Ein schriftlicher Antrag muss dagegen bis spätestens 09. Oktober 2019 beim Gemeindeamt einlangen.

Mit einer Wahlkarte bestehen folgende Möglichkeiten der Stimmabgabe:

  • Briefwahl im In- oder Ausland und anschließende Übermittlung der Wahlkarte an das zuständige Gemeindeamt (postalische Übermittlung, Abgabe beim Gemeindeamt, Einwerfen in Briefkasten der Gemeinde, etc.) bzw. Abgabe in einem Wahllokal am Wahltag;

  • Wählen am Wahltag in einem Wahllokal für Wahlkartenwähler;

  • Wählen am Wahltag vor der Wahlkommission für Gehunfähige;

  • Wählen am Wahltag im ursprünglich zuständigen Wahllokal.
       

Weitere Informationen
 

Für Auskünfte zur Landtagswahl stehen die zuständigen Wohnsitzgemeinden oder die Wahlhotline des Landes 05574/511-21880 zur Verfügung. Weiters werden Fragen zur Wahl per E-Mail an inneres@vorarlberg.at entgegengenommen.
 

„Deine Zukunft wählst du“
 

In den letzten beiden Wochen vor der Landtagswahl am 13. Oktober 2019 startet die Landesregierung eine Informationskampagne zur Steigerung der Wahlbeteiligung Ziel ist einerseits, die tatsächliche Wahlbeteiligung zu erhöhen – bei den Landtagswahlen in den Jahren 2004, 2009 und 2014 lag sie bei durchschnittlich 64 Prozent – und andererseits die für die Landtagswahl Wahlberechtigten über die Bedeutung der Wahl für Vorarlberg zu informieren.

Die Basis der Kampagne bilden kurze Spots in Form von Testimonials. Unterschiedliche Personen aus Vorarlberg erklären in wenigen Sätzen, warum sie am 13. Oktober wählen gehen. Die Personen decken verschiedene Regionen des Landes ab, unterschiedliche Altersgruppen und Berufe. Die Kernaussage der Spots lautet: „Deine Zukunft wählst du!“

Weitere Videobeiträge finden Sie auf https://vorarlberg.at/web/land-vorarlberg/deine-zukunft-waehlst-du 


Kontaktdaten

Inneres und Sicherheit

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 21105
F +43 5574 511 921195
inneres@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung