Zurück

Kundmachung

UVP-Genehmigungsverfahren Stadttunnel Feldkirch

Kundmachung vom 29.08.2014: Edikt über den verfahrenseinleitenden Antrag samt Kurzbeschreibung des Vorhabens, Übersichtsplan, Zusammenfassung der Umweltverträglichkeitserklärung und Zeitplan sowie die öffentliche Auflage und den Termin der mündlichen Verhandlung.

Allgemeine Informationen

Das Land Vorarlberg hat mit Schreiben der Abteilung Straßenbau des Amtes der Landesregierung vom 09.07.2013, Zl. VIIb-291A-0060-2013, überreicht am 11.09.2013, bei der Vorarlberger Landesregierung die Genehmigung gemäß § 17 des Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetzes 2000 (UVP-G 2000) für die Errichtung und den Betrieb des Stadttunnels Feldkirch beantragt. Damit verbunden wurden die Genehmigungsanträge der Stadt Feldkirch über die Errichtung der Schulbrüderstraße und Übernahme eines Teilabschnittes der L191a – Liechtensteinerstraße als Gemeindestraße sowie der Vorarlberger Energienetze GmbH über die Verlegung eines Teils der 110-kV-Erdkabelverbindung Frastanz – Feldkirch – Brederis eingereicht. Daraufhin wurde das UVP-Genehmigungsverfahren eingeleitet. Mit Schreiben vom 13.05.2014 wurden die verbesserten Projektunterlagen eingereicht.

Gemäß § 9 Abs. 4 UVP-G 2000 hat die Behörde zusätzlich zur Kundmachung des Vorhabens (§ 9 Abs. 3 UVP-G) sowie zur öffentlichen Auflage der Einreichunterlagen (§ 9 Abs. 1 UVP-G) das Vorhaben im Internet kundzumachen. Der Termin der mündlichen Verhandlung kann in einem mit dem Vorhaben kundgemacht werden. Der Internet-Kundmachung sind jedenfalls eine Kurzbeschreibung des Vorhabens und die Zusammenfassung der Umweltverträglichkeitserklärung anzuschließen.

Mit den Kundmachungen vom 13.05.2014 und 03.07.2014 hat die UVP-Behörde die öffentliche Auflage der Unterlagen bzw. den Termin der mündlichen Verhandlung kundgemacht.

Auf Grund eines Formalfehlers sind die Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme zu wiederholen und ein neuer Verhandlungstermin kundzumachen.

Kontaktdaten

Verkehrsrecht

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Römerstraße 22, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 21205
F +43 5574 511 921295
verkehrsrecht@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung