Zurück

Innovationspreis 2019

Innovationspreis 2019

Land und Wirtschaftskammer verleihen zum 16. Mal den Innovationspreis für herausragende Leistungen der Vorarlberger Wirtschaft. Die Einreichfrist für innovative Projekte endet am 15. März 2019.

Der Innovationspreis des Landes Vorarlberg wird heuer bereits zum 16. Mal vergeben. Innovationen und damit eng verbunden die wirtschaftsbezogene Forschung sind wichtige Faktoren für langfristige Wettbewerbsfähigkeit, nachhaltiges Wachstum und dauerhafte Beschäftigung. Dass Vorarlbergs Unternehmen an der vordersten Front des Fortschritts mitmischen zeigt die stolze Zahl von über 400 Projekten, die bei den bisherigen 15 Ausschreibungen zur Vergabe des Landesinnovationspreises eingereicht worden sind. Der Landesinnovationspreis wird alle zwei Jahre von Land und Wirtschaftskammer Vorarlberg vergeben.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich heimische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickelt und auf den Markt gebracht haben. Die Umsetzung der Innovation sollte weitgehend abgeschlossen sein, zumindest erste Erfahrungen über die Auswirkungen sollten bereits vorliegen.

Eine unabhängige, mit Fachleuten besetzte Jury beurteilt die eingereichten Projekte nach den Kriterien:

Die Kriterien der Jury sind:

  • Neuheit des Produkts, des Verfahrens oder der Dienstleistung
  • Nutzen für Anwender, Kunden, Allgemeinheit
  • Auswirkungen auf den Markt
  • Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg
  • Volkswirtschaftliche Effekte
  • Gesundheitliche Aspekte
  • Positive Auswirkungen auf Ressourcen/Umwelt/Energie/Nachhaltigkeit

Welche Preise werden vergeben?

Die besten Innovationen der Vorarlberger Wirtschaft werden mit einem Innovationspreis des Landes ausgezeichnet. Darüber hinaus werden aus den Gewinnern drei Projekte für die Teilnahme am österreichischen Staatspreis für Innovation nominiert.

Bewerbung zur Teilnahme:

Die Bewerbungen sind bis zum 15. März 2019 beim Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung VIa (Allgemeine Wirtschaftsangelegenheiten) einzureichen.

Die Jury wird im Mai 2019 die Entscheidung fällen, die Preisverleihung findet am 17. Juni 2019 statt

Details zum Wettbewerb entnehmen Sie bitte dem Kriterienkatalog, der zusammen mit dem Bewerbungsbogen in untenstehender Infobox zum Download bereit steht.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Mag. Astrid Keckeis, 05574/511-26115 oder astrid.keckeis@vorarlberg.at, gerne zur Verfügung.