Zurück

Hubschrauberflug

Hubschrauberflug

In Vorarlberg werden ca. 72.000 ha alpwirtschaftlich genutzt und in den Sommermonaten auf den ca 550 vorarlberger Alpen rund 40.000 Tiere gealpt. Durch verschieden Einflüsse kommt es immer wieder vor, dass Tiere auf den Alpen verunfallen.
Bildrechte: Land Vorarlberg, Steurer Karin
Alpe Steris

Wenn keine andere Bergungsmöglichkeit besteht, kann der HUbschraubertransportflug für Lebend- und Totbergungen von auf Vorarlberger Alpen oder Vor-/Maisäßen verunfallten Rindern bis zu einem für den Abtransport durch Fahrzeuge geeigneten Ort, maximal jedoch bis zum Startplatz des Hubschraubers unterstützt werden.
Die Entsorgung eines auf Alpen oder Vor-/Maisäßen verendeten Rindes an Ort und Stelle ist aus seuchenpolizeilichen oder sonstigen Gründen nicht zulässig.

Kontaktdaten

Landwirtschaft und ländlicher Raum

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Josef-Huter-Straße 35, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 25105
F +43 5574 511 925195
landwirtschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Donnerstag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung