Zurück

Handlungsfelder für Gemeinden zur Klimawandelanpassung und Förderungen

Handlungsfelder für Gemeinden zur Klimawandelanpassung und Förderungen

Bildrechte: Klaus Hartinger

Handlungsfelder

Aufgrund der sich abzeichnenden weiteren Erwärmung im Alpenraum beginnen mehr und mehr Gemeinden in Vorarlberg erste Schritte zur Klimawandelanpassung zu setzen. Das Land Vorarlberg begrüßt diese Bemühungen und ist bestrebt, diese inhaltlich und koordinierend zu unterstützen. Zu diesem Zweck wurden eine Broschüre und eine Postersammlung zu den möglichen Handlungsfeldern der Klimawandel-Anpassung auf Gemeindeebene zusammengestellt.

Förderungsmöglichkeiten

Für Gemeinden, welche sich in diesem Themenfeld engagieren möchten, fördert das Land Vorarlberg Orientierungsgespräche durch die KlimawandelanpassungsberaterInnen des Energieinstituts Vorarlberg, sowie detaillierte Risiko- und Klimafolgenanalysen, welche von AlpS GmbH durchgeführt werden. Darüber hinaus gibt es das Förderprogramm Klimawandel-Anpassungsmodellregionen (KLAR!) des Klima- und Energiefonds und entsprechende Unterstützungsmöglichkeiten des Landes.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

Kontakt Energieinstitut Vorarlberg: Andreas Bertel (andreas.bertel@energieinstitut.at, Tel. 05572/3120298) oder Monika Forster (monika.forster@energieinstitut.at, Tel. 05574/3120284)

Kontakt AlpS GmbH: Dr. Daniela Hohenwallner (hohenwallner@alps-gmbh.com, Tel. 0512/39292953)

Kontaktdaten

Allgemeine Wirtschaftsangelegenheiten

Postanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 26105
F +43 5574 511 926195
wirtschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung