Zurück

Gewerbliches Personen- und Güterverkehrsrecht

Güterbeförderungskonzession

Für die gewerbsmäßige Beförderung von Gütern im innerstaatlichen und grenzüberschreitenden Güterverkehr ist eine Konzession nach dem Güterbeförderungsgesetz erforderlich.

Voraussetzungen für die Erteilung der Konzession

  1. die Zuverlässigkeit
  2. die finanzielle Leistungsfähigkeit
  3. die fachliche Eignung (Eignungsprüfung) und
  4. eine tatsächliche und dauerhafte Niederlassung in Österreich;
  5. Abstellplätze
  6. EWR-Staatsangehörigkeit

Die Voraussetzungen, unter denen eine Konzession zur gewerbsmäßigen Beförderung von Gütern erteilt werden kann, sind in folgenden Rechtsvorschriften geregelt:

Für die Erteilung von Konzessionen zur gewerbsmäßigen Beförderung von Gütern im innerstaatlichen Verkehr ist die Bezirkshauptmannschaft des Wohnsitzes bzw Sitzes des/der AntragstellerIn zuständig.

Für die Erteilung von Konzessionen zur gewerbsmäßigen Beförderung von Gütern im grenzüberschreitenden Verkehr, zur Ausstellung der EU-Lizenzen sowie der beglaubigten Abschriften ist das Amt der Vorarlberger Landesregierung zuständig.

Kontaktdaten

Verkehrsrecht

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Römerstraße 22, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 21205
F +43 5574 511 921295
verkehrsrecht@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung