Zurück

Sicherheitswachepersonalaufwand - Besondere Bedarfszuweisungen

Sicherheitswachepersonalaufwand - Besondere Bedarfszuweisungen

Gefördert werden Personalkosten für Gemeindesicherheitswachen.

Allgemeine Informationen

Als förderbarer Aufwand gilt ein richtliniengemäß festzusetzender einheitlicher Pauschalbetrag je ganzjährig vollbeschäftigten Dienstposten der Gemeindesicherheitswache, welcher jährlich einer Indexierung unterliegt. Bei Dienstposten, die nicht ganzjährig oder nicht durch mit einem Beschäftigungsausmaß von 100 Prozent besetzt sind, wird die Förderung aliquot ermittelt. Die Förderung beträgt 15 Prozent des einheitlich festgesetzten Pauschalbetrages je ganzjährig und vollzeitbeschäftigten besetzten Dienstpostens.

Termine und Fristen

Keine Terminvorgabe, da die Gewährung der besonderen Bedarfszuweisungen von Amts wegen erfolgt.

Rechtsgrundlagen

Richtlinien der Vorarlberger Landeregierung über die Förderung des Aufwandes für Gemeindesicherheitswachen

Kontaktdaten

Finanzangelegenheiten

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 23105
F +43 5574 511 923195
finanzen@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Für Auskünfte und Anfragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter/innen mit ihren persönlichen E-Mail-Adressen gerne zur Verfügung. Bei Schriftverkehr in behördlichen Angelegenheiten (Anträge, Gesuche, Beschwerden nach § 13 Abs. 1 AVG) verwenden Sie bitte ausschließlich die offizielle E-Mail-Adresse des Amtes der Vorarlberger Landesregierung: land@vorarlberg.at