Zurück

Erneuerung von Schwarzdecken auf Güterwegen - Besondere Bedarfszuweisungen

Erneuerung von Schwarzdecken auf Güterwegen - Besondere Bedarfszuweisungen

Es handelt sich hierbei um Beiträge der Gemeinden an Güterweggenossenschaften zur Erneuerung von Schwarzdecken auf Güterwegen in ganzjährig bewohnten Gebieten.

Allgemeine Informationen

Abhängig von der Finanzkraft der Gemeinde beträgt die Förderung zwischen 20 und 70 Prozent der anerkannten Sanierungskosten.

Termine und Fristen

Förderanträge sind vor Baubeginn zu stellen.

Voraussetzungen

Örtliche Besichtigung unter Einbeziehung der Gemeinde und des Amtes  der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Landwirtschaft und ländlicher Raum (Va), sowie einvernehmliche Feststellung der erforderlichen Bau- und Sanierungsmaßnahmen. Zudem sind die Bestimmungen laut § 5 der Richtlinie der Vorarlberger Landesregierung über die Gewährung von besonderen Bedarfszuweisungen zu den Gemeindekosten für die Erneuerung von Schwarzdecken auf Güterwegen in ganzjährig bewohnten Gebieten einzuhalten.

Erforderliche Unterlagen

Kontaktdaten

Landwirtschaft und ländlicher Raum

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Josef-Huter-Straße 35, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 25105
F +43 5574 511 925195
landwirtschaft@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Donnerstag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung