Zurück

DrumHerum - Lebensmittelsicherheit

LEBENSMITTELSICHERHEIT

Mahlzeit. Mit gutem Gewissen?
Bildrechte: Herbert Heim / Umweltinstitut
Lebensmittelproduktion

Sie haben eine Beschwerde? Sie fühlen sich getäuscht oder irregeführt?
War eine gekaufte Ware nicht mehr in Ordnung? Sind Sie auf Grund einer Mahlzeit erkrankt? Ist Ihnen mangelnde Hygiene aufgefallen? Sind sie durch Werbe-Aussagen, Kennzeichnungen oder Verkaufsgespräche getäuscht oder irregeführt worden? Wie bringe ich eine Parteienbeschwerde ein?

Lebensmitteluntersuchung in Vorarlberg
Schon im Spätmittelalter wurde Brot auf den Anteil von Sägespänen oder Wein auf den Verschnitt mit Wasser untersucht.

Lebensmittel im Haushalt
Richtiger Umgang mit Hygiene

Hygieneleitlinien für Wirtschaftstreibende
Die Hygieneleitlinien sind in gemeinsamer Arbeit durch die einzelnen Innungsvertreter, Ministerien und Behörden zusammengestellt worden. Sie bieten einen guten Leitfaden für eine hygienische Arbeitsweise und beinhalten rechtliche Aspekte, wie auch eine allgemeine gute Hygienepraxis.

Bacillus cereus
Vorsicht bei aufgewärmten Speisen

Campylobacter
Lebensmittelvergifter nimmt von Jahr zu Jahr zu

Listerien
Die unterschätzte Gefahr - Schwangere sollten auf rohe tierische Lebensmittel verzichten

Mikroorganismen in Lebensmitteln
Mikroorganismen befinden sich häufig in oder auf Lebensmitteln, wo sie für den Menschen eine nützliche oder schädliche Wirkung haben können.

Mineralölrückstände in Lebensmitteln
Übergang von Mineralölkomponenten aus Verpackungsmaterialien in Lebensmittel. Die Ergebnisse der im Dezember 2011 durchgeführten Untersuchung werden vorgestellt und Ergebnissen aus anderen Mitgliedstaaten gegenübergestellt.

Nano-Lebensmittel
Nano – das Wort ist seit kurzer Zeit in aller Munde. Doch was genau steckt dahinter, wenn von Nano–Lebensmitteln die Rede ist? Und was kann der Verbraucher von Ihnen erwarten?

Noroviren
Häufiges Händewaschen kann Erkrankung vorbeugen

Pferdefleisch
Kennzeichnung von Lebensmitteln tierischer Herkunft

Salmonellen
In den Sommermonaten häufen sich die Infektionen

Staphylokokken
Eitererreger können Durchfallerkrankungen verursachen

Überprüfung von verpacktem und gewürztem Grillfleisch
Einem gemütlichen Grillnachmittag steht nichts im Wege…….

Vorsicht bei Schimmel auf Lebensmitteln
Schimmel kann die Gesundheit gefährden

Zoonosen
Infektionskrankheiten, die von Tieren auf Menschen übertragen werden können

Kontaktdaten

Institut für Umwelt und Lebensmittelsicherheit (Umweltinstitut)

Postanschrift: Montfortstraße 4, 6900 Bregenz
Standortanschrift: Montfortstraße 4, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 42099
F +43 5574 511 942095
umweltinstitut@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Donnerstag von 08.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 16.00 Uhr Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung