Zurück

Cross-Mentoring-Programm

Cross-Mentoring-Programm

„Erfahrungen anderer für den eigenen beruflichen Weg nutzen und gemeinsam mehr erreichen“ – so lautet das Motto des Cross-Mentoring-Programms.
Bildrechte: Alexandra Serra

Dieses Programm ist keine Garantie für Karriere oder beruflichen Aufstieg. Es ist eine Chance, mehr über sich zu erfahren, von den Erfahrungen anderer zu profitieren und bewusster die persönlichen und beruflichen Ziele und die Ziele der Landesverwaltung zu verfolgen. Als weitere Bereicherung steht der Blick über den eigenen Tellerrand im Zentrum: Cross bedeutet hier, dass auch Mentees, Mentorinnen und Mentoren aus anderen Institutionen und Unternehmen im Programm mitmachen können. Jeder Durchgang des Cross- Mentoring-Programms erstreckt sich über einen Zeitraum von einem Jahr. Der nächste Durchgang startet im November 2019. Hier erhalten Sie wichtige Informationen und die Bewerbungsunterlagen.

Unser Mentor Mag.(FH) Andreas Pichler, MSc ist Prokurist und Head of Innovation bei Gebrüder Weiss GmbH zum Cross-Mentoring-Programm: „Gemeinsam mit anderen und von anderen zu lernen, ist der zentrale Wesenszug des Cross-Mentoring-Programms. Sich mit Menschen aus anderen Unternehmen auszutauschen war für meinen Mentee und für mich als Mentor eine besonders kostbare Erfahrung.“

Haben Sie Fragen zum oder Interesse am Cross-Mentoring-Programm? Wir freuen uns auf Sie.

Kontaktdaten

Personal

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 20405
F +43 5574 511 920495
personal@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr

Weitere Kontaktinformationen

Ansprechperson:

Margit Brunner Gohm

T: 05574/511-20427

M: margit.brunnergohm@vorarlberg.at

Weitere Informationen

Hier kommen Sie zum Hauptartikel "Chancengleichheit"

Hier kommen Sie zum Hauptartikel „Cross-Mentoring-Programm“