Zurück

Coronavirus: Mobilität und Verkehr

Coronavirus: Mobilität und Verkehr

Themen Mobilität, Verkehr, Grenzkontrolle und ÖPNV
Bildrechte: Mathis Dietmar / Fotografenmeister

Einreisebestimmungen

Die Verordnung über die Einreise nach Österreich in Zusammenhang mit der Eindämmung von SARS-CoV-2, BGBl. II Nr. 263/2020, legt die derzeit geltenden gesundheitsbehördlichen Einreisebestimmungen fest.

Für Personen, die aus einem der nachstehenden Staaten nach Österreich einreisen und ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich oder einem dieser Staaten haben ist eine ungehinderte Einreise (ohne COVID-19-Test oder Quarantäne) möglich. Sie haben glaubhaft zu machen, dass sie in den letzten 10 Tagen in keinem anderen Staat als Österreich oder den nachgenannten Staaten aufhältig waren.

Dies umfasst folgende Staaten:

Australien, Andorra, Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich (mit Ausnahme der Regionen Ile-de-France und Provence-Alpes-Cote d’Azur), Griechenland, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal (mit Ausnahme der Regionen Lissabon und Norte), Republik Korea, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien – nur die Kanaren, Tschechien (mit Ausnahme der Region Prag), Ungarn, Uruguay, Vatikan, Vereinigtes Königreich und Zypern.

Die darüber hinaus geltenden Einreisebestimmungen entnehmen Sie bitte den aktuellen FAQ zu Grenzübertritten: 

FAQ Grenzübertritte - Stand 28.8.2020 (PDF, 488 KB)

Bestätigung über die unbedingte Notwendigkeit der Inanspruchnahme einer medizinischen Leistung (PDF, 719 KB)

Vorlage ärztliches Zeugnis für die Einreise nach Österreich (Deutsch) (PDF, 831 KB)

Vorlage ärztliches Zeugnis für die Einreise nach Österreich (Englisch) (PDF, 831 KB)

Erklärung zur Ein- und Durchreise (Deutsch) - Stand 21.08.2020 (PDF, 1077 KB)

Erklärung zur Ein- und Durchreise (Englisch) - Stand: 21.08.2020 (PDF, 1069 KB)
  

Weiterführende Informationen:

FAQs Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Haeufig-gestellte-Fragen.html

FAQs Staatssekretariat für Migration SEM
https://www.sem.admin.ch/sem/de/home/aktuell/aktuell/faq-einreiseverweigerung.html

Regierung Fürstentum Liechtenstein
https://www.regierung.li/coronavirus

Landesverwaltung Fürstentum Liechtenstein
https://www.llv.li/inhalt/118724/amtsstellen/coronavirus

FAQs deutsches Innenministerium
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html#doc13738352bodyText3

FAQs der deutschen Bundespolizei
https://www.bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/01Meldungen/2020/03/200317_faq.html

FAQs des Bayrischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege
https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen/

Landratsamt Lindau
https://www.landkreis-lindau.de/Schnellnavigation/Startseite/index.php?object=tx%7c2846.1102.1&NavID=2562.10
 


Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

ÖBB und Verkehrsverbund Vorarlberg haben aufgrund des Erlasses der Bundesregierung Maßnahmen im Bus- und Bahnverkehr beschlossen:

+ Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in Bus und Bahn ist verpflichtend. Sie sind als Fahrgast selbst dafür verantwortlich, dass sie durch das Bedecken von Mund und Nase (mit Masken, Tüchern oder Schals) sich selbst und vor allem andere schützen. Mehr auf VVV   
+ Busse und Züge werden regelmäßig gereinigt.
+ MitarbeiterInnen mit Kundenkontakt werden mit Desinfektionsmittel ausgestattet. 
+ Es wird sichergestellt, dass Oberflächen in den Zügen und Bussen, die oftmals berührt werden, wie zum Beispiel Haltestangen, Armstützen, Bedienelemente für Türöffnungen und Haltewunsch etc. mindestens einmal täglich, vor allem bei Lenkpausen oder unterwegs gereinigt werden. 
+ Die Vordertür beim Fahrpersonal bleibt bei einigen Bussen geschlossen
+ Tickets sind wieder bei allen Bus-LenkerInnen erhältlich. Es gilt die Ticketpflicht – am einfachsten können Tickets über die App FAIRTIQ oder am Fahrscheinautomaten bezogen werden.   

Die Fahrgäste werden gebeten, vor Reiseantritt die jeweils aktuellen Meldungen in der Fahrplanauskunft cleVVVer-mobil bzw. auf www.vmobil.at zu beachten sowie auf die Fahrgastinformation vor Ort (Lautsprecherdurchsagen, Monitoranzeigen) zu schauen. Details für grenzüberschreitenden Bus-Verkehr und die Auswirkungen auf die Bahn finden sie unter den untenstehenden Links:

www.vmobil.at

www.liemobil.li


Zurück zum Hauptartikel "Coronavirus: Aktueller Sachstand in Vorarlberg"