Zurück

Clips - Gewalt erkennen, benennen und handeln

Clips - Gewalt erkennen, benennen und handeln

Körperliche, psychische oder sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist eine Menschenrechtsverletzung und stellt einen massiven Verstoß gegen das Recht auf Leben, Freiheit und Würde sowie auf die körperliche und seelische Unversehrtheit dar.
Bildrechte: Land Vorarlberg

Österreich hat vorbildliche und international anerkannte Gewaltschutzgesetze und hohe Standards beim Opferschutz. Vorarlberg hat eine dichtes Netz an Beratungseinrichtungen - doch sind andere Maßnahmen notwendig um Mädchen und junge Frauen dort zu informieren wo sie sich aufhalten – in Kinos, in Schulen, in Jugendzentren… 

So wurde der Verein Amazone beauftragt Clips zu erstellen und die unterschiedlichen Gewaltphänomene in diesen Clips darzustellen, die Mädchen und junge Frauen verstärkt informieren an welche  Stelle in Vorarlberg sie sich wenden können.

Die vier Clips setzen sich mit den Themen

► Verbale, sexistische und tätliche Übergriffe,

Beziehung und Verliebtheit mit sexuellem Übergriff,

► Mobbing,

► Häusliche und strukturelle Gewalt

auseinander.

Sie wurden in der Art produziert, dass sie gleichermaßen für die Anwendung im Web, auf Vorträgen oder in Workshops und im Kino Verwendung finden können.