Zurück

Bodenschutz im Umweltinstitut

Bodenschutz im Umweltinstitut

Neben Wasser und Luft ist Boden eine unserer wesentlichen Lebensgrundlagen. Das Umweltinstitut ist laut seinem Statut für den fachlichen Bodenschutz in Vorarlberg zuständig.
Bildrechte: Umweltinstitut/Herbert Heim
Kolluviale Braunerde aus Klösterle
Bildrechte: Umweltinstitut
Wasen und Spaten

Bodenschutz ist immer aktuell. Bodengesundheit, Schadstoffe oder Überdüngung sind Themen, mit denen sich die Fachleute für Bodenschutz beschäftigen. Sie untersuchen die Schadstoffgehalte und deren Auswirkungen in landwirtschaftlich genutzten Böden, Biotopen und Waldböden. Auch der Bodenzustand im Nahbereich von Straßen oder im Einflussbereich industrieller Emittenten wird kontrolliert. Besondere Aufmerksamkeit gilt den unterschiedlichen Eintragspfaden von Schadstoffen in den Boden, wie beispielsweise Einträge über die Luftdeposition oder Schadstoffeinträge über unsachgemäße Düngung.
Intakte Bodenfunktionen sind entscheidende Voraussetzung für einen ausgeglichenen Naturhaushalt. So spielt zum Beispiel die Puffer- und Speicherfunktion von Böden eine wichtige Rolle bei der Verlagerung von Schadstoffen in das Grund- und Quellwasser. Daher sind auch der Schutz der noch ungestörten natürlichen Böden und die Sicherung der Bodenvielfalt wesentliche Anliegen des Bodenschutzes.


Kernpunkte
Probenahme, Analyse und Bewertung von Böden
Umweltmonitoring und Bearbeitung aktueller Bodenschutzthemen
Erstellung von amtlichen Bodengutachten


Wissenswertes
Ein Land mit reicher Geologie und Morphologie: In Vorarlberg finden wir rund 25 verschiedene Bodentypen – von der reifen Braunerde bis zum Rohboden in der Gletscherregion.
Eine Handvoll Boden beherbergt mehr Lebewesen als es Menschen auf der Erde gibt.

Kontaktdaten

Institut für Umwelt und Lebensmittelsicherheit (Umweltinstitut)

Postanschrift: Montfortstraße 4, 6900 Bregenz
Standortanschrift: Montfortstraße 4, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 42099
F +43 5574 511 942095
umweltinstitut@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Donnerstag von 08.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 16.00 Uhr Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung