Zurück

Bestattungsrecht

Bestattungsrecht

Der Umgang mit und die Bestattung von Leichen sind in Vorarlberg im Gesetz über das Leichen- und Bestattungswesen (Bestattungsgesetz - BestG.), LGBl. Nr. 58/1969, in der geltenden Fassung, festgelegt.

Allgemeine Informationen

Im Einzelnen enthält das Bestattungsgesetz Regelungen über

  • das Verhalten gegenüber Leichen,
  • die Verfügung über Leichen,
  • die Totenbeschau,die Leichenöffnung,
  • die Maßnahmen vor der Bestattung (Aufbahrung, Versargung, Beförderung, Überführung),
  • die Bestattung und Enterdigung (Erdbestattung, Feuerbestattung),
  • die gemeindlichen Bestattungsanlagen (Errichtung, Erhaltung und Verwendung, Benützungsrechte, Gebühren usw.),
  • die konfessionellen Bestattungsanlagen unddie privaten Urnenstätten.

Mit Verordnung der Landesregierung, LGBl. Nr. 29/2014, wurden Form und Inhalt der Todfallsanzeige, der Todesbescheinigung, des Totenbeschauscheines, des Behandlungs-berichtes und des Leichenpasses sowie die Durchführung der Totenbeschau festgelegt.

Kontaktdaten

Gesundheit und Sport

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 24205
F +43 5574 511 924295
gesundheitundsport@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Zusätzliche Informationen

Aktuelle Version des Bestattungsgesetzes