Zurück

125_Außenhandel

Außenhandel

Außenhandel 1. Halbjahr 2020 - Lockdownbedingte Rückläufe bei den Importen und Exporten
Bildrechte: Foto Serra

Auẞenhandel im 1. Halbjahr 2020 in Vorarlberg

Der Außenhandel der Vorarlberger Wirtschaft spürt die Auswirkungen der globalen Pandemie deutlich. Angesichts des „Lockdowns“ ab Mitte März 2020 ist das vorläufige Halbjahresergebnis 2020 noch beachtlich. Während die Außenhandelsumsätze in Österreich bei den Ausfuhren um 11,7% und bei den Einfuhren um 12,6% zurückgingen, war die Entwicklung in Vorarlberg gedämpfter. Der Gesamtwert der Ausfuhren sank um -8,4% von 5.317 Mio. Euro auf 4.872 Mio. Euro. Der Gesamtwert der Einfuhren sank im gleichen Zeitraum um -8,5% auf 3.699 Mio. Euro. Die Vorarlberger Wirtschaft exportiert deutlich mehr Waren und Güter als importiert werden. Die Handelsbilanz mit dem Ausland ist daher positiv. Im 1. Halbjahr 2020 ist das Importvolumen in etwa gleich stark zurückgegangen wie das Exportvolumen. Während im 1. Halbjahr 2019 ein Überschuss von 1.273 Mio. Euro erzielt werden konnte, verringerte sich dieser um 100 Mio. Euro auf 1.173 Mio. Euro (-7,9%) im ersten Halbjahr 2020.

Vorarlberger Auẞenhandel

1. Halbjahr Ausfuhr Einfuhr Handelsbilanz Ausfuhr Einfuhr Handelsbilanz
in Mio. Euro %-Veränderung zum VJ
2012 4.206 3.011 +1.195 - - -
2013 4.104 3.006 +1.098 -2,4 -0,1 -8,1
2014 4.396 3.243 +1.152 7,1 7,9 5,0
2015 4.640 3.466 +1.174 5,6 6,9 1,9
2016 4.767 3.472 +1.295 2,7 0,2 10,4
2017 5.099 3.629 +1.470 7,0 4,5 13,5
2018 5.193 3.881 +1.312 1,8 6,9 -10,8
2019 5.317 4.044 +1.273 2,4 4,2 -3,0
2020 4.872 3.699 +1.173 -8,4 -8,5 -7,9

Die Publikation "Außenhandel 2020" finden Sie im Downloadbereich.

Kontaktdaten

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 20155
F +43 5574 511 920197
statistik@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung