Zurück

0001_Corona-Newsletter für sportart-übergreifende Neuigkeiten

Corona-Newsletter für sportart-übergreifende Neuigkeiten

Wir möchten künftig über sportart-übergreifende Neuigkeiten transparent und rasch informieren.

Welche Regelungen gelten für Ferienlager oder Sommercamps?

  • Für Ferienlager oder ähnliche Angebote der außerschulischen Jugenderziehung gelten die Regelungen für Veranstaltungen des § 10 der COVID-19-LV
  • Nachdem üblicherweise bei Camps und Lagern der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit auch verschiedene Sportarten angeboten werden, gilt es hier auch die Regelungen für den Bereich Sport oder andere notwendige Regelungen einzuhalten.
  • Bei Feriencamps mit Übernachtung bzw. Beherbergungen gelten die Regelungen für Beherbergungsbetriebe des § 7 der COVID-19-LV  

Ist eine Feier in einem Clubheim/Vereinsgebäude möglich?

  • Ja. Es gelten die Bestimmungen fü Veranstaltungen. 100 Personen sind zuläsig.
  • In geschlossenen Räumen muss ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) getragen werden und gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden.
  • MNS ist nicht notwendig, wenn sich die Personen auf zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen mit einem Abstand von mindestens einem Meter aufhalten. Im Freien gilt die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht nicht. Für Buffets und Bars bei einer Geburtstagsfeier gelten die Auflagen und Regelungen für Gastronomiebetriebe. So hat die Betreiberin/der Betreiber (z.B. Cateringfirma) u.a. sicherzustellen, dass die Konsumation von Speisen und Getränken nicht in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle erfolgt. Selbstbedienung ist nur zulässig, wenn die Speisen und Getränke vom Betreiber oder einem Mitarbeiter ausgegeben werden oder zur Entnahme vorportionierter und abgedeckter Speisen und Getränke. Es gibt keine Sperrstundenregelung.

Ist das Verabreichen von Speisen und Getränken bei Veranstaltungen erlaubt (z.B. auch bei Sportveranstaltungen)?

  • Das Verabreichen von Speisen und der Ausschank von Getränken ist gestattet: Die Verpflegung muss im jeweiligen COVID-19-Präventionskonzept der Veranstalter*innen geregelt werden.
  • Die Betreiber/Betreiberinnen der Ausschank/Buffets haben jedenfalls sicherzustellen, dass sie und ihre Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen bei Kunden-/Kundinnenkontakt eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung tragen, sofern zwischen den Personen keine sonstige geeignete Schutzvorrichtung zur räumlichen Trennung vorhanden ist, die das gleiche Schutzniveau gewährleistet.

Meldung durch Covid-19 verursachte finanzielle Schäden

  • Das Sportministerium erarbeitet derzeit die Richtlinien. Wir hoffen, dass diese in Kürze vorliegen.
  • Es soll eine Stelle geben, bei der Schäden über ein online-Tool gemeldet werden können.
  • Es ist noch unklar welche Arten von Schäden der Bund in welcher Höhe anerkennt. Derzeit wird diskutiert, möglichst viele Arten anzuerkennen, wie z.B. entgangene Erlöse aufgrund abgesagter Sportveranstaltungen, Stornokosten, entgangene Erlöse von Vereinsfesten, nicht reduzierbare Fixkosten.
  • Das Land wird ergänzend einzelne Härtefälle finanziell ausgleichen. Dafür müssen uns allerdings die Bundesrichtlinien bekannt sein.
  • Wir werden euch sofort informieren, sobald uns neue Informationen vorliegen.

Weitere wichtige Informationen

Kontaktdaten

Postanschrift: Landhaus, 6901 Bregenz
Standortanschrift: Landhaus, 6900 Bregenz
T +43 5574 511 24305
F +43 5574 511 924395
sport@vorarlberg.at

Kundenverkehr: Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung