Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Umwelt - Umwelt und Lebensmittel

Bewertungsschema für die Beurteilung einzelner Proben (ab 2013)

Parameter

Richtwert

Grenzwert

Intestinale Enterokokken (KBE/100 ml)

100

400

Escherichia coli (KBE/100 ml)

100

1000

BGewV, BGBl. II Nr. 349/2009
Badegewässer / Badestellen
Parameter–Werte–Referenzanalysenmethoden
beginnend mit Badesaison 2013
Anlage 6 (zu § 5 Abs. 5)


Bewertung einzelner Proben – für kurzzeitige Verschmutzungen relevante Grenzwerte (beginnend mit Badesaison 2013)
ausgezeichnete Badeeignung: Die mikrobiologische und chemische Belastung des Wassers ist gering, es sind keine direkten Verunreinigungen durch Abwasser feststellbar. Das Wasser besitzt keine unnatürliche Färbung oder erhöhte Trübung. Die Richtwerte sind eingehalten. Aus Sicht der Wasserqualität ist Baden uneingeschränkt möglich.
gute Badeeignung: Die mikrobiologische und/oder chemische Belastung des Wassers ist erhöht, eine unmittelbare Abwasserbelastung ist jedoch nicht feststellbar. Die Sichttiefe ist mitunter verringert. Die Wasserqualität entspricht nur bedingt den Richtwerten, die Grenzwerte werden hingegen noch unterschritten. Das Gewässer ist für Badezwecke jedoch geeignet.   
mangelhafte Badeeignung: Die mikrobiologische und/oder chemische Belastung des Wassers ist stark erhöht, es ist ein unmittelbarer Abwassereinfluss feststellbar. Die Sichttiefe ist mitunter stark reduziert. Die Grenzwerte sind überschritten. Das Gewässer ist für Badezwecke nicht geeignet.

Topnavigation

  1. Landesverwaltung
  2. Bezirkshauptmannschaften
  3. Gemeinden
  4. Tourismus

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Seitenindex
  3. Impressum
  4. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang